Elvis Presley (Foto: dpa)

Elvis Presley tritt in Bad Nauheim heimlich als Transvestit "Elvira" auf

ZeitZeichen: 1. April 1959

 

Sendung: Montag 01.04.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Wie konnte der "King of Rock’n’Roll" in seinen letzten Lebensjahren so abstürzen: Medikamentensüchtig, verfettet, gepeinigt von Lebensangst? Der Antwort könnte man mit neu aufgetauchten Dokumenten aus seiner Zeit als GI im hessischen Bad Nauheim näher kommen: Elvis Presley wollte eigentlich jemand anderes sein…

Im Nachtclub "Grauzone" tritt er in Bad Nauheim am 1.4.1959 heimlich und unerkannt als Transvestit "Elvira" auf. Nicht ohne Erfolg, wie Zeitzeugen berichten. Als "großartige Elvis-Imitatorin" wird "Elvira" im "Bad Nauheimer Anzeiger" gefeiert. Am Tag danach schreibt Presley euphorisch in sein Tagebuch: "Endlich nicht mehr lügen! Herrliches Gefühl! Morgen gehe ich an die Öffentlichkeit!". Doch dazu kommt es nicht: Auf Druck seines Managements, seiner Familie und der Armee muss er das Outing absagen. Presley fügt sich – doch an dieser Lüge wird er zerbrechen…

Von Thomas Pfaff


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen