Finger schiebt Whatsapp in den Facebookordner auf Smartphone (Foto: picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Facebook kauft WhatsApp

ZeitZeichen: 18. Febuar 2014

 

Sendung: Dienstag 19.02.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

WhatsApp ist der erfolgreichste und beliebteste Messenger weltweit. Mehr als 1,5 Milliarden Menschen nutzen ihn regelmäßig. Über 50 Milliarden mal werden täglich kurze Botschaften, kleine Videos, oder Bilder damit rund um die Welt verschickt.

Als Facebook vor fünf Jahren das erfolgreiche Startup für knapp 22 Milliarden Dollar übernahm, war die Aufregung in der Netzwelt groß: Warum zahlt Facebook so viel Geld? Und was passiert mit den Nutzerdaten der beiden Unternehmen? Datenschützer waren skeptisch, vor allem wegen der Telefonnummern der Nutzer, die WhatsApp hat und auf die Facebook scharf war. Und viele WhatsApp-Fans bangten um die Werbefreiheit des Messengers. Denn Werbung war schon für WhatsApp-Gründer Brian Acton „die Pest der digitalen Welt“.

Von Anja und Doris Arp


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen