Portrait von dem Dichter Hugo von Hofmannsthal (Foto: picture-alliance / Imagno)

Der Geburtstag des österreichischen Dichters Hugo von Hofmannsthal

ZeitZeichen: 1. Febuar 1874

 

Sendung: Freitag 01.02.2019 9.05 bis 9.20 Uhr

Er schrieb Gedichte, Dramen, Libretti, Erzählungen, Essays und unzählige Briefe: Der österreichische Dichter Hugo von Hofmannsthal war vielseitig begabt und ungeheuer produktiv. Er wurde am in Wien geboren, und bereits als Schüler veröffentlichte er Gedichte, die ihn berühmt machten als "eines der großen Wunder früher Vollendung".

Doch um 1900 stürzte er in eine tiefe innere Krise, grübelte in dem "Brief des Lord Chandos" über die Wirksamkeit von Sprache nach und veröffentlichte danach nur noch Prosa und Theaterstücke. Zu seinen bekanntesten Werken gehören "Jedermann", alljährlich aufgeführt bei den von Hofmannsthal mitbegründeten Salzburger Festspielen, und die Opernlibretti, die er für den Komponisten Richard Strauss schrieb, darunter "Der Rosenkavalier".

Der Fall der Habsburger Donaumonarchie 1918 verstörte ihn tief. Für ihn war der Vielvölkerstaat das Vorbild für ein vereintes Europa. Noch tiefer aber traf ihn der Selbstmord seines ältesten Sohnes im Juli 1929. Am Tage der Beerdigung brach Hugo von Hofmannsthal tot zusammen. Er wurde 55 Jahre alt.

Von Jutta Duhm-Heitzmann


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen