Nadine Gordimer Südafrikanische Schrifstellerin und Nobelpreisträgerin (Foto: picture alliance/dpa/Alejandro Ernesto)

Der Geburtstag der Schriftstellerin Nadine Gordimer

ZeitZeichen: 20. November 1923

 

Sendung: Dienstag 20.11.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Ihren ersten Kontakt zu Schwarzen hat die südafrikanische Schriftstellerin Nadine Gordimer durch ein Kindermädchen. Es ist ihre Mutter, die ihr von der Rassentrennung in Südafrika erzählt. Nadine Gordimer beginnt damit, die Apartheid und deren Folgen als Autorin zu thematisieren.

Im Alter von 15 Jahren fängt sie an zu schreiben und wird im Laufe ihres langen Lebens so etwas wie die Stimme Afrikas, die Stimme der schwarzen Bevölkerung. Mit ihrem umfangreichen Werk schafft sie einen literarischen Spiegel der südafrikanischen Gesellschaft. Trotz Zensur. Im Jahr 1991 bekommt die Südafrikanerin den Nobelpreis für Literatur verliehen.

Von Andrea Klasen


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen