Frame aus dem Fim 'Der Mann mit der eisernen Maske' (UK/USA 1977) (Foto: imago/United Archives)

Der Todestag des "Mannes mit der Eisernen Maske"

ZeitZeichen: 19. November 1703

 

Sendung: Montag 19.11.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Niemand durfte sein Gesicht sehen. Und bis heute hat keiner sein Geheimnis gelüftet. Noch immer wird wild spekuliert, wer dieser mysteriöse Gefangene Ludwigs des XIV. wirklich war. Der Mann mit der Eisernen Maske lieferte Stoff für Romane, bot Vorlagen für Filme.

Wer war dieser geheimnisvolle Gefangene, den man vermutlich schon 1669 in Dünkirchen aufgriff, und den man 1698 schließlich in die Bastille brachte, wo er 1703 starb? War er, wie viele munkelten, ein Zwillingsbruder des Sonnenkönigs? Oder gar dessen leiblicher Vater? Oder war es jemand, der am Hofe in Ungnade gefallen war, wie Finanzminister Fouquet, der Staatsgelder veruntreut hatte? Oder der Diener eines Edelmannes, dem etwas zu Ohren gekommen war, was die Staatssicherheit gefährdet hätte?

Warum wurde der Staatsgefangene so auffallend gut behandelt? "Es muss doch etwas Wichtiges gewesen sein", behauptete die für ihren Klatsch damals bekannte Liselotte von der Pfalz. Inzwischen kursieren mehr als 50 verschiedene Theorien über die wahre Identität des Maskenmannes. Keine davon aber lässt sich bis heute beweisen.

Von Andrea Kath


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen