Clarence W. Lillehei (Foto: imago/ZUMA Press)

Der Geburtstag des Herzchirurgen Clarence Walton Lillehei

ZeitZeichen: 23. Oktober 1918

 

Sendung: Dienstag 23.10.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

"Vater der Herzchirurgie". Das sagt eigentlich schon alles. Der in Minneapolis geborene Clarence Walton Lillehei hat bahnbrechende Eingriffe entwickelt. Er gehörte zu jenem Team, das 1952 die erste OP am offenen Herzen vollzog, sechs Jahre später war er beteiligt an der Entwicklung und am Einsatz des ersten Herzschrittmachers sowie der ersten künstlichen Herzklappe.

Lillehei war nicht nur ein herausragender  Chirurg, er war auch ein einflussreicher Lehrer. Zu seinen Schülern gehörte Christiaan Barnard, dem 1967 die erste Herztransplantation gelang. Dabei galt Lilleheis  Karriere schon als kleines medizinisches Wunder. Mit 32 Jahren wurde bei dem jungen Mediziner Knochenkrebs diagnostiziert. Die Kollegen gaben ihm eine fünfprozentige Überlebenschance, aber er besiegte die Krankheit. Clarence Walton Lillehei starb 1999.   

Von Jörg Beuthner


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen