Bert Kaempfert  (Foto: dpa/Wolfgang Weihs)

Der Geburtstag von Bert Kaempfert

ZeitZeichen: 16. Oktober 1923

 

Sendung: Dienstag 16.10.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Er war der erste deutsche Musiker, der einen Nummer-Eins-Hit in den amerikanischen Single-Charts platzierte. Stars wie Frank Sinatra oder Nat King Cole sangen seine Songs, die Songs von Bert Kaempfert. 

"Wonderland by night" heißt Bert Kaempferts Instrumentalstück, das den ersten Platz der Single-Charts in den USA eroberte. Ursprünglich hatte sich niemand für diese Komposition interessiert. Erst ein Produzent aus New York verhalf dem am 16. Oktober 1923 in Hamburg geborenen Kaempfert zum internationalen Erfolg.

Sein Sound sollte stilbildend für ein ganzes Genre werden: "easy listening". Es entsprach seinem Selbstverständnis: "Ich möchte Musik machen, die nicht stört." Millionenfach verkaufte er seine Schallplatten. Kaempferts Version von "Strangers in the night" wurde durch Frank Sinatra weltweit zu einem Hit.

Von Thomas Mau


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen