Evangelista Torrecelli (Foto: imago/alimdi)

Der Geburtstag des italienischen Physikers und Mathematikers Evangelista Torricelli

ZeitZeichen: 15. Oktober 1608

 

Sendung: Montag 15.10.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

70 zu 110 - eine Blutdruckmessung beim Arzt. Korrekt müsste der sagen: 70 zu 110 Torr, Torr gleich Millimeter Quecksilbersäule, eine physikalische Einheit des Drucks, benannt nach Evangelista Torricelli, dem Physiker, der das Barometer erfand, das Gerät zum Luftdruckmessen.

In einem armen Elternhaus geboren, bleibt dem Hochbegabten nur eine Chance auf Bildung: kirchliche Institutionen, bis hin zur päpstlichen Universität in Rom. Dort wird er Student und Sekretär eines Mathematikprofessors, sozusagen ein akademisches Tauschgeschäft - 16 Jahre lang, bis ihn Galileo Galilei kurz vor seinem Tod zu sich holt, als Assistent und Sekretär. Nach Galileis Tod dann ein Karrieresprung: der "ewige Sekretär" folgt Galilei als Großherzoglicher Hofmathematiker und Professor in Florenz, bald berühmt durch seine Demonstration des Luftdrucks. "Wir leben am Boden eines Ozeans aus Luft," resümiert Torricelli geradezu poetisch. Und widerspricht dem Jahrtausende alten Dogma, die Natur verabscheue das Vakuum – eine gefährliche, weil ketzerische Aussage.   

Von Wolfgang Burgmer


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen