Jörg Haider  (Foto: Imago/ZumaPress)

Todestag des österreichischen Politikers und Rechtspopulisten Jörg Haider

ZeitZeichen: 11. Oktober 2008

 

Sendung: Donnerstag 11.10.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Er war einer der Urväter des neuen europäischen Rechtspopulismus. Jörg Haider machte die FPÖ groß, bevor er sich mit seiner Partei überwarf und eine neue gründete. Zwei Mal wurde er Landeshauptmann von Kärnten und blieb es bis zu seinem Unfalltod.

Haider wurden die Verbreitung von fremdenfeindlichen, antisemitischen und rassistischen Klischees vorgeworfen. Er sprach vor Veteranen der Waffen-SS über "Anstand", nannte das polnische Volk "arbeitsscheu". Ihm selbst wurden zahlreiche illegale Finanzierungsgeschäfte vorgeworfen. Jörg Haider starb mit 58 Jahren. Nach dem Besuch mehrerer Gaststätten war er nachts mit 1,8 Promille Alkohol im Blut gefahren. Sein Wagen kam nach einem Überholvorgang ins Schleudern. An einer Stelle, wo 70 km/h erlaubt waren, fuhr er mit 142 km/h.

Von Heiner Wember


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen