Die Reifeprüfung. Filmszene mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft in den Hauptrollen. (Foto: Imago/United Archives)

Die deutsche Erstaufführung des Films "Die Reifeprüfung"

ZeitZeichen: 6. September 1968

 

Sendung: Donnerstag 06.09.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

"I want my future to be… different." College-Absolvent Benjamin Braddock reist nach erfolgreicher Abschlussprüfung zurück zu seinen Eltern. Der berühmte Vorspann des Films zeigt bereits sein ganzes Dilemma: Wir sehen Benjamin lange auf dem Laufband des Flughafens, mit ratlosem, fast verzweifeltem Gesicht. Und das soll daheim in der Spießerhölle nicht besser werden.

Ben will etwas anderes vom Leben als seine Eltern und deren Freunde. Er weiß allerdings nicht was. So lässt er sich von der frustrierten Mrs. Robinson verführen, bevor er sich in deren Tochter Elaine verliebt und alles sehr kompliziert wird. "Die Reifeprüfung" markiert den Auftakt zum "New Hollywood", einer ganz neuen Art von Filmen. Regisseur Mike Nichols brachte als erster die aufmüpfige Generation der 1960er Jahre auf die Leinwand, die mit den Werten der Eltern nichts mehr anfangen kann. Seinen Kultstatus erhielt der Film auch durch den Soundtrack von Simon & Garfunkel.

Von Christiane Kopka


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen