Eine RolleiFlex war die erste Kamera der Fotografin Edith Tudor-Hart (Foto: Imago/ZumaPress)

Der Geburtstag der Fotografin und Spionin Edith Tudor-Hart

ZeitZeichen: 28. August 1908

 

Sendung: Dienstag 28.08.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Sie ist ein Leben lang unentdeckt geblieben. Die gebürtige Österreicherin war nicht nur eine erfolgreiche Fotografin, sondern auch eine ebenso erfolgreiche Spionin für den sowjetischen Geheimdienst KGB. Angeblich war sie es, die den Jahrhundertspion Kim Philby für den sowjetischen Geheimdienst rekrutierte.

Er war mit ihrer besten Freundin verheiratet. Damit war der Grundstein für die legendären "Cambridge Five" gelegt, eine Gruppe von Studenten um Kim Philby, die für den KGB in Großbritannien seit den 1930er Jahren spionierte. Edith Suschitzky, so ihr Mädchenname, wächst in Wien auf, studiert dann während der Weimarer Republik am Bauhaus. Sie sympathisiert schon früh mit den Kommunisten. Noch in Österreich wird sie 1933 wegen ihrer Kurierdienste für die kommunistische Partei verhaftet. Sie heiratet den britischen Arzt Alexander Tudor-Hart, auch er ein Kommunist, und emigriert mit ihm nach Großbritannien. Dort spioniert sie weiter für den KGB. Obwohl der britische Geheimdienst MI 5 versucht, ihr auf die Schliche zu kommen, kann er sie zeitlebens nicht enttarnen. Mit ihren Sozialreportagen, die sie über Obdachlose, Kinder und Arbeitslose macht, zählt sie heute zu einer der bedeutenden Fotografinnen der Geschichte.

Von Andrea Kath


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen