Theateraufführung zum Buch „Berlin Alexanderplatz“ des Schriftstellers Alfred Döblin (Foto: imago/Martin Müller)

Der Geburtstag des Schriftstellers Alfred Döblin

ZeitZeichen: 10. August 1878

 

Sendung: Freitag 10.08.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Mit einer „Parabel vom Jedermann“ schrieb sich Alfred Döblin 1929 in die Weltliteratur. „Berlin Alexanderplatz“, die Geschichte des aus dem Gefängnis entlassenen Arbeiters Franz Biberkopf, spiegelt die moderne Großstadt als Moloch des Verbrechens. Als Facharzt für Nervenkrankheiten kannte sich Alfred Döblin mit den Abgründen und Störungen der menschlichen Seele bestens aus.

Erst war er ein Vorreiter des Expressionismus, dann der kühl registrierenden Erzählweise der Neuen Sachlichkeit. Sein „Filmstil“ und eine stark rhythmisierende Prosa prägten seine Romane. Aufgrund seiner jüdischen Abstammung sah sich Alfred Döblin 1933 gezwungen, vor den Nazis nach Frankreich zu fliehen. 1940 folgte die zweite „Reise zwischen Himmel und Hölle“: über Lissabon in die USA. Im trostlosen Exil, ohne Aufträge und hilfsbedürftig, wandte er sich dem Katholizismus zu. Nach 14 Jahren kehrte er nach Deutschland zurück. Würde der Schöpfer des Franz Biberkopf dort noch einmal heimisch werden?

Von Christoph Vormweg


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen