Der Neurologe und Schriftsteller Oliver Sacks (Foto: dpa/Dirk Reinartz)

Das Geburtstag des britischen Neurologen Oliver Sacks

ZeitZeichen: 9. Juli 1933

 

Sendung: Montag 09.07.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Was ist normal? Und wie wenig muss geschehen, dass diese selbst ernannte Normalität endet? Der britische Neurologe Oliver Sacks wusste, dass eine winzige Hirnverletzung genügt, um in eine andere Welt zu geraten. Damit zum Beispiel ein Mann seine Frau mit einem Hut verwechselt. In seinem wohl berühmtesten Buch schrieb Sacks 24 anekdotische Fallgeschichten, die den Komponisten Michael Nyman später zu einer Oper inspirierten.

"Ich schreibe Überlebensgeschichten", erklärte Sacks, "Geschichten davon, wie man mit psychischen Krankheiten lebt." Seine Hauptfiguren waren Patienten, Freunde, Familienmitglieder und sogar er selbst. In "Der Tag, an dem mein Bein fortging" schilderte der Sohn eines jüdischen Ärztepaares die Folgen seines Wanderunfalls aus Patientenperspektive.

Sein literarischer Erstling "Zeit des Erwachens" (1973), der mit Robert de Niro und Robin Williams verfilmt wurde, handelte von Opfern der Europäischen Schlafkrankheit. Durch eine Behandlung mit einer Vorstufe von Dopamin wachten die Patienten kurzfristig aus ihrer äußerlichen Starre auf. Stets stand in seinen Publikationen der erkrankte Mensch mit seinem Schicksal im Mittelpunkt.

Von Ralph Erdenberger


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen