Das Bild zeigt den 1483 gekrönten König Richard III. von England in zeitgenössischer Darstellung. (Foto: picture alliance / dpa)

Richard III. wird zum König von England gekrönt

ZeitZeichen: 06. Juli 1483

 

Sendung: Freitag 06.07.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Shakespeares Drama hat das Bild des englischen Königs Richard III. bis heute geprägt: Ein buckliger Erz-Bösewicht. Doch es ist nur ein Theaterstück. Die jüngste Forschung dagegen bringt Licht in das Leben des wahren Richard.

2012 wurde unter einem Parkplatz in Leicester ein Skelett gefunden. DNA-Untersuchungen bestätigten, dass es sich bei den Gebeinen um jene von Richard III. handelt, mit dessen gewaltsamem Tod 1485 die berühmten Rosenkriege endeten.

Der Fund befeuerte das Interesse an der alten Frage, ob Richard tatsächlich so war, wie Shakespeare ihn dargestellt hat. Immerhin wurde das Drama über ein Jahrhundert nach Richards Tod geschrieben, zu einer Zeit, als in England Richards Feinde, die Tudors regierten, die ihn getötet und so den Thron bestiegen hatten. Durch seine Gebeine konnten Wissenschaftler einige Fragen über das Leben und den Tod des wahren Richard beantworten, ehe der ehemalige König von England 2015 in der Kathedrale von Leicester jene ehrenvolle Beisetzung erhielt, die ihm nach seinem Tod auf dem Schlachtfeld 1485 versagt geblieben war.

Von Daniela Wakonigg


"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen