William Ramsay (Foto: imago/UIG)

Der Chemiker William Ramsay meldet die Entdeckung von Neon

ZeitZeichen: 13. Juni 1898

 

Sendung: Mittwoch 13.06.2018 9.05 bis 9.20 Uhr

Seinetwegen wurde im Periodensystem der Elemente eine neue Spalte eröffnet: Der britische Chemiker William Ramsay entdeckt Ende des 19. Jahrhunderts gleich fünf neue Elemente: Argon, Helium, Krypton, Neon und Xenon. Die sogenannten Edelgase hatten sich in der Luft versteckt.

Das erste Edelgas, das Ramsay isoliert, nennt er zusammen mit seinem Forschungspartner, dem Physiker Lord Rayleigh, Argon - abgeleitet von dem altgriechischen Wort für "träge". Denn Argon scheint keine chemischen Bindungen einzugehen. Ramsay vermutet, es gibt noch mehr solcher reaktionsträgen Elemente. Versteckt in flüssigem Argon findet Ramsay im Juni 1898 ein Element, das bei einer niedrigeren Temperatur siedet. Unter elektrischer Spannung leuchtet es rot. Ramsays Sohn Willie schlägt "Novum" als Namen vor. Der Vater nimmt den Vorschlag an, in der altgriechischen Version. Für die Entdeckung von Neon und den anderen Edelgasen bekommt William Ramsay als erster Brite 1904 den Chemie-Nobelpreis. Auch Neon macht Karriere. 1913 erstrahlt die erste Werbung in Paris - im klassischen Neon-Rot

Von Anne Preger



"ZeitZeichen"

Montag bis Freitag um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Seit über 40 Jahren ist die Sendung "ZeitZeichen" eine feste Institution in der deutschen Radiolandschaft. Mit erzählerischer Kraft, analytischer Brillanz und publizistischer Kompetenz erinnert das "ZeitZeichen" an wichtige Daten und Ereignisse. Dabei geht nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch das Alltägliche, bis hin zum Skurrilen.

Neben dem aufwändig komponierten Beitrag sind im 15-minütigen "ZeitZeichen" alle Darstellungs- und Stilformen des Hörfunks zu erleben, von der reinen O-Ton-Collage über die Reportage bis hin zum Mini-Hörspiel.

Das ZeitZeichen ist eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.

Redaktion SR: Peter Weitzmann

Redaktion WDR: Michael Rüger

E-Mail: sr2@sr.de

Artikel mit anderen teilen