Ronald Maltha vom VCD (l.), SR-Verkehrsexperte Stephan Deppen und Verkehrsministerin Anke Rehlinger (r.) diskutieren über die Frage, wie das Saarland fahrradfreundlicher gestaltet werden kann. Moderation: Simin Sadeghi (Mitte) (Foto: SR)

Saarland - Fahrradland?

saarland.pod - Der Politik-Podcast des Saarländischen Rundfunks

Simin Sadeghi   04.10.2019 | 06:00 Uhr

Wie kann das Saarland fahrradfreundlicher gestaltet werden? Darum geht es in der Oktober-Ausgabe des saarland.pod, des Politik-Podcast des Saarländischen Rundfunks. Zum Streitgespräch eingeladen waren die saarländische Verkehrsministerin Anke Rehlinger, Ronald Maltha vom Verkehrsclub Deutschland und SR-Verkehrsexperte Stephan Deppen.

Wenn es ums Radfahren geht, gibt es im Saarland wohl mehr Meinungen als Radfahrer. Das Thema polarisiert und zwischen den Radfahrern und Autofahrern tun sich immer wieder Gräben auf.

Dabei gibt es im Saarland gar nicht so viele Radfahrer: Nur zwei Prozent schwingen sich regelmäßig in den Sattel. Das liegt auch an der Radwegen. An vielen Stellen gibt es sie gar nicht - und wo es sie gibt, hören sie zum Teil einfach im Nirgendwo auf. Deshalb wagen viele den Umstieg vom Auto aufs Rad gar nicht erst. Viel zu gefährlich – sagen viele.

"Radverkehrsoffensive"

Aber das soll sich bald ändern und hat sich stellenweise schon geändert. Das Verkehrsministerium hat Anfang des Jahres eine Radverkehrsoffensive angekündigt. Die große, rote Radspur auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken sollte das Aushängeschild dafür ein.

Die neu eröffnete Wilhelm-Heinrich-Brücke (Foto: SR/Patrick Wiermer)
Die Wilhelm-Heinrich-Brücke hat rot markierte Radfahr-Spuren (Foto: Patrick Wiermer)


"Shared Space-Prinzip"

Auch im Nordsaarland in der Gemeinde Freisen sollen es Radfahrer leichter haben. In Oberkirchen wird derzeit mit dem sogenannten "Shared Space-Prinzip" experimentiert. Hier gibt es kaum noch Verkehrsschilder und -zeichen, sodass alle Verkehrsteilnehmer Rücksicht aufeinander nehmen müssen.

Ein Radweg in Saarbrücken (Foto: ADAC)
Ein Radweg in Saarbrücken (Foto: ADAC)

Verkehrsministerin Anke Rehlinger hat außerdem angekündigt, die Kommunen beim Ausbau des Radverkehr stärker in die Pflicht zu nehmen. Doch was bedeutet das genau und was und vor allem wann, verbessert sich die Situation für die Radfahrer im Saarland? Und hat eine Stadt im Saarland die Chance zu einer echten Fahrradstadt zu werden?

In der neuen Ausgabe von Saarland.pod – Dem Politikpodcast des Saarländischen Rundfunks diskutieren wir mit der saarländischen Verkehrsministerin und stellv. Ministerpräsidentin Anke Rehlinger darüber. Ebenfalls zu Gast ist Ronald Maltha vom Verkehrsclub Deutschland und Stephan Deppen, der Verkehrsexperte des SR. Moderiert wird die Ausgabe von Simin Sadeghi.


Der andere Blickwinkel:

saarland.pod - Der Politik-Podcast des Saarländischen Rundfunks
Wie wird sich Saarbrücken verändern? Ein Gespräch mit dem neuen OB Uwe Conradt
In der neuen Folge des saarland.pod sprechen Thomas Treinies und Marc-André Kruppa mit Saarbrückens neuem Oberbürgermeister Uwe Conradt über Kultur und Subkultur in der Stadt. Was wird aus den kommunalen Schwimmbädern? Wie sieht er die Zukunft des ÖPNV? Kann Saarbrücken zur Fahrradstadt werden?

saarland.pod - Der Politik-Podcast des Saarländischen Rundfunks
"Umbruch oder Abbruch?" - Das "Autoland Saarland" sucht seine Zukunft
"Umbruch oder Abbruch?" – so heißt die neue Folge unseres Politik-Podcast saarland.pod. Diesmal geht es um die Automobilindustrie, die wohl vor dem größten Umbruch ihrer Geschichte steht. Über einige der vielen offenen Fragen hat Moderator Peter Weitzmann mit Anke Rehlinger, Dr. Marcus Speicher und Peter Schumann gesprochen.


Ein Thema in der Sendung "Der Morgen" und "Der Nachmittag" vom 04.10.2019 auf SR 2 KulturRadio.


saarland.pod
Der Politik-Podcast des SR

In der Regel einmal im Monat freitags

Das neue Info-Format im Internet! Ein Angebot an alle Politikinteressierten in der Region: aktuelle Themen hintergründig aufbereitet. Neben politischen Grundsatzfragen kommen hier auch Themen zur Sprache, die nicht zur klassischen Politik gehören, aber speziell für die Saarländerinnen und Saarländer von Bedeutung - und somit gesellschaftlich von Relevanz sind.

Der Podcast "saarland.pod" ist auf allen gängigen Online-Plattformen, in der SR-Mediathek sowie in der ARD-Audiothek abrufbar. Das Digitalradio AntenneSaar sendet den saarland.pod auf DAB+ am Samstag nach der Veröffentlichung um 10.30 Uhr.

Kontakt: sr2@sr.de


Podcast:

Die Beiträge der Sendung zum Anhören oder Abonnieren

https://sr-mediathek.de/pcast/feeds/SR2_SLP_P/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.

iTunes: hier klicken

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja