Cover: Jens Rosteck - Jeanne Moreau (Foto: aufbau verlag)

Die Verwegene

Jens Rosteck und seine neue Jeanne-Moreau-Biographie

mit Gerd Heger  

Jeanne Moreau und die Frauenfiguren, die sie im Kino verkörperte, sie prägten das 20. Jahrhundert. Dazu war sie eine begnadete Chansoninterpretin. In seiner neuen Biographie stellt Jens Rosteck diese Vielschichtige ausführlich vor. Der Schwerpunkt in "RendezVous Chanson" am 18. Februar.

Sendung: Dienstag 18.02.2020 20.04 bis 21.30 Uhr

Erfolgreicher Biograph und Performer: Jens Rosteck (Foto: Mathias Bothor)
Erfolgreicher Biograph und Performer: Jens Rosteck

Sie drehte mit Louis Malle, Francois Truffaut, Luis Bunuel, Antonioni, Fassbinder oder Wenders. Sie lebte mit Peter Handke oder Pierre Cardin. Doch sie lebte vor allem ein langes und außerordentlich freies Leben. Als Chansoninterpretin, vor allem der maßgeschneiderten Lieder von Bassiak (Serge Rezvani), war sie ebenfalls eine Klasse für sich. In der neuen Biographie "Die Verwegene" (Aufbau-Verlag, 2019, 24€) versucht Jens Rosteck, diese vielseitige, widersprüchliche und anziehende Frau einzufangen und uns noch einmal nahezubringen. Im RendezVous Chanson erzählt der Autor der bekannten Brel- und Piafbiographien von seiner Arbeit am Portrait der Jeanne Moreau.


Moreau-Biograph Jens Rosteck
"Jeanne Moreau hat mich schon immer fasziniert"
Die Spezialität des Musikwissenschaftlers Jens Rosteck sind Biografien französischer Künstlerinnen und Künstler. Für sein neuestes Buch "Die Verwegene" hat er sich mit der Schauspielerin und Chansonsängerin Jeanne Moreau (1928 - 2017) beschäftigt. SR-Moderator Gerd Heger hat mit ihm über die den Charakter und die Karriere der Moreau gesprochen.

Die Geschichte von Dreyfus im Kino (Foto: Weltkino Filmverleih)
Die Geschichte von Dreyfus im Kino

J'accuse

Er ist der Großneffe des unschuldig verurteilte Dreyfus - dessen Schicksal im neuen Film von Roman Polanski so packend erzählt wird als eine Geschichte der FakeNews, Vorverurteilungen und des versteckten Rassismus: Yves Duteil. Und er hat sich mit seinem Familienerbe mehr als einmal auch in Liedern auseinandergesetzt. Ein weiteres Thema in der Sendung. Und Gelegenheit, einige der klassischen Gitarrenchansons wiederzuhören - von Duteil und von anderen.

Gitarrenchansons!  (Foto: pixabay (CC0))
Gitarrenchansons!

Zu hören sind:

Georges Moustaki, Isabelle Boulay, Jeanne Moreau, Yves Duteil, Enzo Enzo, Noel Walterthum, Alexandra, Maxime Le Forestier, Louis Capart, Marie Baraton, Jean-Félix Lalanne & Michel Fugain, Frédéric Zeitoun, Tim Dup, Anne Sylvestre, Patrick Bruel und Léo Ferré.


Konzertabend im Radio am 25.2. mit Marie Diot und Didier Sustrac (Foto: Julia Geusch)
Konzertabend im Radio am 25.2. mit Marie Diot und Didier Sustrac

SR 2 - RendezVous Chanson Live
Die ganze Vielfalt des frankophonen Chanson

Das deutsch-französische Songpoet*innen-Treffen beim Saarbrücker Altstadtfest 2019 wird uns 2020 natürlich weiter beschäftigen: Die Konzerte der je vier Künstler*innen aus Deutschland und Frankreich gibt es im Konzertabend zum Nachhören: so am 25.2. Marie Diot und Didier Sustrac. 2020 findet das Songpoet*innen-Treffen übrigens vom 10.-12.Juli statt. À vos agendas!!

Im Saarländischen Staatstheater läuft weiterhin Michel Legrands Musical "Marguerite" (ab 7. Dezember) - sehr zu empfehlen. Der gemeinsam mit SR 2 KulturRadio gestaltete Legrand-Abend am 12. Februar im Großen Sendesaal des SR ist bereits ausverkauft - aber live auf SR 2 KulturRadio zu hören. Alle anderen wichtigen Termine im Chansonkalender (rechts klicken bitte)!


Impressionen vom Comicfestival in Angoulême (Foto: Sabine Wachs)
Impressionen vom Comicfestival in Angoulême

Bandes Déssinées in Deutschland

SR.de: Informationen zu frankophonen Comicveröffentlichungen in deutscher Übersetzung: Infos über frankophone Comics in Deutschland.


"Ami(e)s de la Bonne Chanson, bonsoir!"

Eine "Mauvaise Reputation" (Brassens), das ist genau das Gegenteil dessen, was dem SR in Sachen „Frankophone Musik“ vorauseilt.

Mehr als 70.000 französischsprachige Titel findet man im Archiv des SR, nirgends in der ARD gibt es so viel frankophone Musik in allen Programmen – Grenzlage verpflichtet.

Dazu mit RendezVous Chanson Deutschlands einzige wöchentliche Sendung mit Interviews, Infos und "Textmusik" aus Frankreich, Québec, Belgien, der Schweiz und Afrika.


En Francais:

Gerd Heger, le Monsieur Chanson de la SR, acceuille ainsi ses auditeurs chaque mardi à 21h dans RendezVous Chanson, la seule émission hebdomadaire à la Radio allemande qui parle de toute la chanson francophone.

Les programmes de la SR, notamment SR 2 KulturRadio, sont LE tremplin radiophonique de la musique francophone en Allemagne. Elles offrent des possibilités interessantes de fidélisation et de mobilisation (disques, concerts, …), ceci dans la zone de diffusion transfrontalière (Sarre, Lorraine, Luxembourg), mais, par internet, partout dans le monde.


Rendezvous Chanson

Dienstags von 20.04 bis 21.30 Uhr
auf SR 2 KulturRadio - auch per Satellit und im Internet

Das klassische und das aktuelle französische (aber auch belgische, kanadische) Chanson, kurzweilig vorgestellt für ein nicht nur frankophones Publikum. Dazu Hinweise auf Chansonkonzerte in der Region und auf alles Wissenswerte aus dem Bereich des Chanson.

Redaktion: Gabi Szarvas
Moderation: Gerd Heger

Kontakt: rendezvouschanson@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja