Georges Moustaki  (Foto: dpa)

"Avec ma gueule de métèque"

Konzertabend: Georges Moustaki 1987 in Saarbrücken

Mit Gerd Heger  

Sendung: Dienstag 15.01.2019 21.00 bis 22.30 Uhr

Mit "Le Métèque" wurde er erstmals international bekannt Ende der 1960er Jahre - da hatte der gebürtige Ägypter Georges Moustaki aber schon länger versucht, in der Chansonlandschaft der Nachkriegszeit in Paris Fuß zu fassen.

Georges Brassens und Edith Piaf ebneten den Weg zu einer Weltkarriere, die den am 3. Mai geborene "Jo" auf alle Kontinente führte, als ein Botschafter des vom Mittelmeer und der Sonne geprägten "chanson d'amour" genauso wie als Weiterträger südamerikanischer Musik oder revolutionärer Gedanken im Privaten wie im Politischen.

Am 10. Oktober 1987 war Moustaki auf Einladung vom damaligen Monsieur Chanson des SR, Pierre Séguy, nach zwölf Jahren erstmals wieder in Saarbrücken aufgetreten - ein Großereignis für die Chansonbegeisterten im Saarland und auf der anderen Seite der Grenze. Dementsprechend ausverkauft war die Congresshalle - und Moustaki nahm das begeisterte Publikum gewohnt entspannt mit auf die Reise durch seine Welt, von den Hits wie "Ma solitude" oder "Sans la nommer" bis hin zu unbekannteren Titeln, die damals gerade aktuell waren.

Im RendezVous Chanson kann man in Nostalgie schwelgen und diesen Abend in großen Teilen noch einmal hören.

Plakat: George Moustaki (1987) (Foto: SR)
Plakat: George Moustaki (1987)

Moustakis Lieder am 10.10.1987 in Saarbrücken:

  • Les Musiciens
  • Le Facteur
  • Bahia
  • Ma Liberté
  • Les Amours finissent un jour
  • La Carte du Tendre
  • Les Eaux de Mars
  • Les Amis de Georges (+ Les Copains d'Abord)
  • Si elle entendait ca (+ Milord)
  • Nous voulions
  • L'espagne au Coeur
  • Flamenco
  • Et pourtant dans le monde
  • Grand-Père
  • Le Métèque
  • Nadjedja
  • Sans la nommer
  • Heureusement qu'il y a de l'herbe
  • Une petite chanson
  • Ma Solitude
  • Il est trop tard
  • La ligne droite


Finalistin in Sulzbach: Garance (Foto: David Desreumaux)
Finalistin in Sulzbach: Garance

RendezVous Chanson live - Neue Trends im Chanson

Den ganzen Winter über werden immer wieder im Konzertabend die Künstler vorkommen, die im Saarland Station machten. Weiter mit dem RendezVous Chanson live geht es dann im März bei der "Sulzbacher Salzmühle", dem 5. deutsch-französischen Chansonpreisfinale (15./16.März). Nicht verpassen!


„Ami(e)s de la Bonne Chanson, bonsoir!“

Eine "Mauvaise Reputation" (Brassens), das ist genau das Gegenteil dessen, was dem SR in Sachen „Frankophone Musik“ vorauseilt.

Mehr als 70.000 französischsprachige Titel findet man im Archiv des SR, nirgends in der ARD gibt es so viel frankophone Musik in allen Programmen – Grenzlage verpflichtet.

Dazu mit RendezVous Chanson Deutschlands einzige wöchentliche Sendung mit Interviews, Infos und „Textmusik“ aus Frankreich, Québec, Belgien, der Schweiz und Afrika.


En Francais:

Gerd Heger, le Monsieur Chanson de la SR, acceuille ainsi ses auditeurs chaque mardi à 21h dans RendezVous Chanson, la seule émission hebdomadaire à la Radio allemande qui parle de toute la chanson francophone.

Les programmes de la SR, notamment SR 2 KulturRadio, sont LE tremplin radiophonique de la musique francophone en Allemagne. Elles offrent des possibilités interessantes de fidélisation et de mobilisation (disques, concerts, …), ceci dans la zone de diffusion transfrontalière (Sarre, Lorraine, Luxembourg), mais, par internet, partout dans le monde.


Rendezvous Chanson

Dienstags von 21.00 bis 22.30 Uhr
auf SR 2 KulturRadio - auch per Satellit und im Internet

Das klassische und das aktuelle französische (aber auch belgische, kanadische) Chanson, kurzweilig vorgestellt für ein nicht nur frankophones Publikum. Dazu Hinweise auf Chansonkonzerte in der Region und auf alles Wissenswerte aus dem Bereich des Chanson.

Redaktion: Gabi Szarvas
Moderation: Gerd Heger

Kontakt: rendezvouschanson@sr.de

Artikel mit anderen teilen