Eine zerstörte orthodoxe Kirche (Saint Ioann Kronshtadsky Kirche) in der Donetsk Region, Ukraine (Foto: picture alliance / dpa / RIA Novosti)

Die russische orthodoxe Kirche und der Krieg in der Ukraine

Von Brigitte Lehnhoff

 

Sendung: Samstag 23.04.2022 14.20 Uhr

Seit acht Wochen herrscht Krieg in der Ukraine. Die Zivilbevölkerung wird nicht verschont, Bilder und Berichte sprechen für schwere Kriegsverbrechen. Doch unbeirrt rechtfertigt Kirill I., Patriarch der russischen orthodoxen Kirche in Moskau, den vom russischen Präsidenten Wladimir Putin befohlenen Angriff.

Die russische orthodoxe Kirche und der Krieg in der Ukraine
Podcast [SR 2, Brigitte Lehnhoff, 22.04.2022, Länge: 15:10 Min.]
Die russische orthodoxe Kirche und der Krieg in der Ukraine

Wie ist diese Haltung zu erklären? Wie reagieren Glaubensgemeinschaften in der Ukraine auf die religiös verbrämte Gewalt? Was bedeutet der Krieg für orthodoxe Gemeinden in Deutschland?


Das Bild ganz oben zeigt die Sophienkathedrale in Kiew (Foto: IMAGO / ITAR-TASS).


Religion und Welt

im Langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags, 14.20 bis 14.35 Uhr

"Religion und Welt ist eine von der Religionsredaktion des SR gestaltete Magazinsendung mit regionalen und überregionalen Themen an der Schnittstelle von Glaube, Kirche und Gesellschaft. In Beiträgen, Interviews und Reportagen werden die relevanten Ereignisse der vorangegangenen Woche reflektiert: Es geht dabei um Theologie und Ethik, den Dialog der Kulturen, soziale Fragen und die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen.

Verantwortlich: Barbara Lessel-Waschbüsch

Kontakt: religionundwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja