Aus der Ukraine geflüchtete Menschen gehen in eine Erstaufnahmeeinrichtung. (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas)

Über die Ukraine und Antisemitismus im HipHop

Religion und Welt

Moderation: Sarah Sassou  

Sendung: Samstag 09.04.2022 14.20 Uhr

Mit diesen Themen:

Beistand im Kriegsgebiet
Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland besucht reformierte Partnerkirche in der Ostukraine

Hintergrund: Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle, jeden Tag. Hunderttausende sind bereits geflüchtet, auch innerhalb des Landes selbst. So zum Beispiel in die Südostukraine, hier lebt eine ungarische Minderheit, die überwiegend der reformierten Kirche angehört. Thorsten Latzel, der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, hat die Menschen besucht. Im "Religion und Welt"- Interview spricht er über seine Eindrücke.

Rettung im Liegendtransport
Jüdische Hilfsorganisationen evakuieren Shoa-Überlebende aus der Ukraine

Antisemitismus im HipHop
Rapper Ben Salomon zeigt jungen Menschen, wie sie judenfeindliche Klischees erkennen können


Die Sendung vom 9. April 2022
Podcast [SR 2, Sarah Sassou, 09.04.2022, Länge: 15:29 Min.]
Die Sendung vom 9. April 2022


Das Bild ganz oben zeigt geflüchtete Menschen aus der Ukraine in einer Erstaufnahmeeinrichtung (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas).


Religion und Welt

im Langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags, 14.20 bis 14.35 Uhr

"Religion und Welt ist eine von der Religionsredaktion des SR gestaltete Magazinsendung mit regionalen und überregionalen Themen an der Schnittstelle von Glaube, Kirche und Gesellschaft. In Beiträgen, Interviews und Reportagen werden die relevanten Ereignisse der vorangegangenen Woche reflektiert: Es geht dabei um Theologie und Ethik, den Dialog der Kulturen, soziale Fragen und die Auswirkungen einer globalisierten Welt auf den Alltag der Menschen.

Verantwortlich: Barbara Lessel-Waschbüsch

Kontakt: religionundwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja