Géza Anda um 1960 (Foto: Géza Anda-Stiftung Zürich)

"Er war eine Kerze, die an zwei Enden brannte"

Ein Gespräch mit dem Autor Wolfgang Rathert zum 100. Geburtstag des ungarischen Pianisten Géza Anda

Gabi Szarvas  

Der ungarische Pianist Géza Anda war ein Tastenkünstler, der die schwierigsten Herausforderungen mit Leichtigkeit meisterte - nicht makellos perfekt, aber sehr überzeugend. SR-Musikredateurin Gabi Szarvas hat mit dem Autor Wolfgang Rathert über sein neues Anda-Buch gesprochen.

Sendung: Samstag 20.11.2021 11.20 Uhr

Markante Brille mit dunklem Rand, die leicht gewellten Haare zurückgekämmt, elegante Kleidung, die obligatorische Zigarette im Mund. So ist der ungarische Pianist Géza Anda auf vielen Fotos festgehalten.

Im Interview: Anda-Spezialist Wolfgang Rathert
Audio [SR 2, Gabi Szarvas, 20.11.2021, Länge: 15:13 Min.]
Im Interview: Anda-Spezialist Wolfgang Rathert

Ein Tastenkünstler, der die schwierigsten pianistischen Herausforderungen mit Leichtigkeit gemeistert hat, nicht makellos perfekt, aber so überzeugend, dass man über Fehler oder verrutschte Akkordgriffe hinweggehört hat. Wilhelm Furtwängler nannte Anda den "Troubadour am Klavier". Die Poesie, mit der seine "Drahtkommode", wie er selbst den Flügel spöttisch genannt hat, gezähmt hat, war überwältigend.

Diese Woche wäre Géza Anda 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass ist ein neues Buch erschienen, das sich dem ungarischen Pianisten nähert. Gabi Szarvas hat mit dem Autor und Musikwissenschaftler Wolfgang Rathert darüber gesprochen.


Cover: Wolfgang Rathert - Géza Anda Pianist (Foto: wolke)


Buchtipp:

Géza Anda, Innsbruck 1976 (Foto: Géza Anda-Stiftung Zürich)

Wolfgang Rathert: "Géza Anda. Pianist"

Wolke Verlag
Deutsch und Englisch

160 S./pp., Fotos, pb.
28,00 Euro
ISBN: 978-3-95593-104-9


Weitere Infos:
https://www.wolke-verlag.de/musikbuecher/wolfgang-rathert-geza-anda-pianist/


Géza Anda, Budapest, 1973 (Foto: Géza Anda-Stiftung Zürich)


Ein Thema in der Sendung "MusikWelt" innerhalb von "Der Vormittag" am 20.11.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt Géza Anda (Foto: Géza Anda-Stiftung Zürich).


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja