Martin Berger (Foto: Pressefoto)

"Es ist ein ganz tolles Zeitdokument"

Ein Gespräch mit dem Chorleiter Martin Berger über die Einspielung der ersten Johannespassion auf afrikaans von Winfried Lüdemann

Gabi Szarvas  

Viele Jahre lang war er aus der saarländischen Musikszene nicht wegzudenken. Als engagierter Leiter von fünf verschiedenen Chören, u. a. des Saarknappenchores und des Schmelzer Männerchores: der gebürtige Merziger Martin Berger. Zusammen mit seinem Ensemble AmaCantus hat er kürzlich eine neue CD produziert. Gabi Szarvas hat mit ihm darüber und über das Pandemie-Leben zwischen den Kontinenten gesprochen.

Sendung: Samstag 17.07.2021 11.20 Uhr


2002 ging es nach Würzburg, als damals jüngster Kapellmeister Deutschlands. Inzwischen pendelt der 49-Jährige zwischen dem südafrikanischen Stellenbosch, seit 2013 ist er dort Leiter des Lehrstuhls für Chorleiterausbildung an der Universität, und der Düsseldorfer Musikhochschule. Dort kümmert er sich als Professor für Chorleitung um den studentischen Nachwuchs. Besonders verbunden fühlt er sich nach wie vor seinem Ensemble AmaCantus, mit dem er kürzlich die Johannespassion auf afrikaans aufgenommen hat. "Die Kruisiging" für Soli und Chor von Winfried Lüdemann.


Die neue CD:

Winfried Lüdemann
"
Die Kruisiging"

Nick de Jager, Conroy Scott
Ensemble AmaCantus
Martin Berger

Guma-music


Weitere Informationen:
https://www.martinberger.eu/


Winfried Lüdemann - Die Kruisiging (Foto: Musikverlag)


Ein Thema in der Sendung "MusikWelt" innerhalb von "Der Vormittag" am 17.07.2021 auf SR 2 KulturRadio. Das Foto ganz oben zeigt den Chorleiter Martin Berger (Pressefoto).


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja