Der Saarbrücker Klezmer-Klarinettist Helmut Eisel hat mit dem Saarländischen Rundfunk eine musikalische Andacht anässlich des Endes des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai 1945 in der Synagoge und in der  Ludwigskirche produziert (Foto: SR)

Be freilach

Klezmer-Klarinettist Helmut Eisel und sein Video-Projekt zum Weltkriegsende vor 75 Jahren

Karsten Neuschwender   08.05.2020 | 15:40 Uhr

Um dem heutigen Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Weltkriegsende vor 75 Jahren auch in Corona-Zeiten musikalisch zu gedenken, hat Klarinettist Helmut Eisel gemeinsam mit dem SR ein Video-Projekt ins Leben gerufen. Karsten Neuschwender war für uns bei der Produktion dabei.


Am 8. Mai wird europaweit der Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Ende des 2. Weltkrieges gedacht wird. Öffentliche Gedenkveranstaltungen finden in der Coronakrise kaum statt. Der Klezmer-Klarinettist Helmut Eisel hat mit dem Saarländischen Rundfunk eine musikalische Andacht in Form eines Videos produziert. Karsten Neuschwender hat das Projekt begleitet.


Gedenken an den 8. Mai 1945: "Be Freilach"
Audio [SR 2, Karsten Neuschwender, 08.05.2020, Länge: 04:15 Min.]
Gedenken an den 8. Mai 1945: "Be Freilach"
In der Synagoge und in der Ludwigskirche in Saarbrücken ist ein Video entstanden, das an den 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands von der Naziherrschaft erinnern soll. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Juden und Christen. Die Klarinette spielt der Saarbrücker Musiker Helmut Eisel.

Das Video:

Be Freilach! Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus
Video [SR 2, Helmut Eisel / SR, 08.05.2020, Länge: 11:41 Min.]
Be Freilach! Gedenken zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus


Ein Thema in der Sendung "Der Nachmittag" vom 08.05.2020 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja