German Brass Ensemble Cover (Foto: Peter Adamik)

Von Bach bis Bebop

Das Blechbläser-Kultensemble German Brass spielt in Kaiserslautern

Stefan Eising   16.01.2020 | 06:00 Uhr

"German Brass" sind Kult. Zehn Blechbläser aus ganz Deutschland, alles Meister ihres Fachs, die Klassik genau so gekonnt interpretieren wie Pop und Jazz. Am Donnerstag, 16. Januar, sind sie mit einem Konzert in der Fruchthalle Kaiserslautern zu Gast. SR 2-Reporter Stefan Eising mit einem kleinen Portrait.

In der Formation GERMAN BRASS haben sich zehn Top-Musiker vereinigt, von denen jeder einzelne zu den besten seines Fachs gehört. Mit ihrer Mixtur aus Klassik, Jazz und aktuellen Soundtracks nehmen sie die Hörer mit auf eine Reise durch die Welten der E- und U-Musik. Das Repertoire reicht von klassischen Meisterwerken des Barocks bis zur Moderne über Songs von Frank Sinatra, Glenn Miller oder Ray Charles bis hin zu Blockbuster-Soundtracks wie dem "Fluch der Karibik".

Seit 45 Jahren schon begeistert das Ensemble sein Publikum, inzwischen rund um den Erdball. Neben ihren eigentlichen Jobs als Musiker in Profiorchestern oder als Professoren an Musikhochschulen pflegen die Mitglieder das Ensemblemusizieren auf höchstem Niveau. Moderieren ebenso charmant wie mitreißend - und eine gute Portion Bühnenpräsenz, Witz und Esprit gibts mit dazu. Diese Woche kommt German Brass mal wieder in die Region, nach Kaiserslautern. SR 2-Reporter Stefan Eising mit einem kleinen Appetitmacher-Portrait.

Konzert-Tipp:

German Brass
Donnerstag, 16. Januar 2020 | 20 Uhr | Fruchthalle Kaiserslautern
"Von Bach bis Bebop"

Mehr Infos dazu auf:
http://www.german-brass.de


German Brass (Foto: Peter Adamik)


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja