Marlo Thinnes über "Beethoven bei uns"

Marlo Thinnes über "Beethoven bei uns"

Ein Gespräch mit dem saarländischen Pianisten Marlo Thinnes über sein Wohnzmmer-Konzert am 14. Dezember 2109

Johann Kunz   09.12.2019 | 11:20 Uhr


Hauskonzerte oder auch Wohnzimmerkonzerte waren einst gang und gäbe. Anfang des 19. Jahrhunderts ging das Wohnzimmerkonzert dann immer mehr in einer mondänen Unterhaltungskultur auf. In den vergangen zwei Jahrzehnten scheinen Hauskonzerte jedoch wieder an Bedeutung zu gewinnen.

Der saarländische Pianist Marlo Thinnes spielt, wenn er nicht gerade mit seinem Flügel auf der Aussichtsplattform der Saarschleife sitzt, auch immer mal wieder in einem solch intimen Rahmen. Am 14. Dezember wird er ein solches Wohnzimmerkonzert geben – exklusiv für 20 SR 2-Hörerinnen und Hörer. SR 2-Reporter Johann Kunz hat sich mit ihm über die Praxis des Wohnzimmerkonzerts unterhalten.


Über das Projekt
Das Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 startet am 14. und 15. Dezember 2019 mit Wumms. Und bringt den radikalen Erneuerer der Musik zurück zu seinen Wurzeln – den Hauskonzerten. In privaten Wohnzimmern, in Ladenlokalen, Vereinsräumen und Foyers, in Clubs und Kirchen in ganz Deutschland feiern zahlreiche Konzerte, Lesungen, Vorträge und Performances das Genie des Mannes aus Bonn. Seien auch Sie dabei!

Beethoven-Haus (Foto: Michael Sondermann)
Beethoven-Haus

Klaviervirtuose, Komponist, Kosmopolit: Ludwig van Beethoven wollte als Freigeist mit seiner Musik die ganze Menschheit erreichen. Und tatsächlich berühren seine Werke noch heute weltweit – von Mondscheinsonate bis 9. Sinfonie. Das wollen wir feiern. Anlässlich des 250. Geburtstages des Meisters startet die Beethoven-Jubiläumsgesellschaft die größte Hauskonzertinitiative, die es in Deutschland je gab.

Kurator Andreas Kern lädt alle Bürger*innen ein, sich an diesem Auftakt zu beteiligen. Egal welches künstlerische Genre – Musik, Lesung, Vortrag, Tanzperformance, egal ob rein privat mit Freunden oder geladenen Gästen, oder vielleicht doch lieber öffentlich, die Mischung und Ihre Offenheit zeichnet diese Idee aus.

Veranstalten Sie Ihr individuelles »Beethoven bei uns«-Event ganz nach Ihren Vorstellungen. Wir helfen mit unserem deutschlandweiten Team dabei, Künstler*innen, Gäste und Orte zusammenzuführen.

Beethoven-Statue Münsterplatz (Foto: Michael Sondermann)
Beethoven-Statue Münsterplatz

Für Künstler*innen
Ob Profi oder Amateur, alle können mitmachen. Einzige Voraussetzung: Ihre Veranstaltung hat einen Bezug zu Beethoven. Melden Sie sich ab Mitte Mai mit Ihrer Programmidee und Informationen zu Künstlern / Ensemble auf dieser Seite an.

Falls Sie bereits mit einem Gastgeber in Kontakt stehen oder selbst einen Ort bereitstellen – wunderbar! Sie suchen noch einen Gastgeber oder wünschen sich eine bestimmte Räumlichkeit für Ihr Format? Wir vermitteln Gastgeber in Ihrer Region.

Für Gastgeber*innen
Es braucht nicht viel, um Musik zu genießen. Ein Wohnzimmer, einen Musiker und ein paar nette Menschen, die der Musik lauschen. Gastgeber kann jeder sein. Sie haben den Platz, wir die Künstler. Wenn Sie schon mit Künstlern in Kontakt stehen – perfekt. Ab Mitte Mai können Sie sich gemeinsam auf unserer Website eintragen. Sollten Sie noch auf der Suche nach Künstlern oder bestimmten Kunstgattungen sein, kontaktieren Sie uns gern. Wir vermitteln Künstler in Ihrer Region.

Für Gäste
Auf unserer Website finden Sie ab Mitte Mai alle Veranstaltungen und Informationen. Verfügbare Plätze können Sie ab Oktober hier direkt online reservieren. Der Eintritt ist kostenfrei.

Lassen Sie sich inspirieren und stöbern Sie nach Ihrem Lieblingsevent. Laden Sie Freunde ein und empfehlen Sie die Hauskonzerte gerne weiter.

Weitere Informationen:

Das Beethoven-Jahr 2020 auf SR 2 KulturRadio
"Beethoven bei uns"
Überall ist jetzt Beethoven. Allein die Hauskonzerte-Initiative "Beethoven bei uns" hatte es am dritten Adventswochenende bundesweit auf 823 Veranstaltungen gebracht. Und 2020 steht noch viel mehr an!

Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 09.12.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja