Peter Schneider: "Vivaldi und seine Töchter"

Peter Schneider: "Vivaldi und seine Töchter"

Gabi Szarvas   18.11.2019 | 11:20 Uhr

Sehr viele "Klassik-Ohrwürmer" und zahlreiche Opern stammen aus seiner Feder: Antonio Vivaldi. In dem gerade neu erschienenen Roman "Vivaldi und seine Töchter" erzählt Peter Schneider nicht nur die Lebensgeschichte des berühmten Komponisten. Gabi Szarvas hat das Buch gelesen und sich mit dem Autor unterhalten.

Peter Schneider (Foto: dpa/Jens Kalaene)
Peter Schneider (Foto: dpa/Jens Kalaene)

Seine vier Jahreszeiten sind eines der meistgespielten Klassikwerke. Ob im Konzert, auf CD, als Handy-Klingelton oder Werbesoundtrack. Antonio Vivaldi ist aber weit mehr als der Ohrwurm-Komponist. Er hat die Musikszene Europas geprägt, mit 94 Opern, unzähligen Konzerten und seiner Kirchenmusik. Und als Pädagoge am venezianischen Waisenhaus Ospedale della Pietà.

"Vivaldi und seine Töchter" heißt ein neuer Roman von Peter Schneider, der nicht nur seine Lebensgeschichte erzählt. Gabi Szarvas hat das Buch gelesen und mit dem Autor gesprochen.

Infos zum Roman:

Peter Schneider: Vivaldi und seine Töchter

Kiepenheuer&Witsch
ISBN: 978-3-462-05229-9
288 Seiten, gebunden mit SU
Erschienen: 07.11.2019
20,00 Euro

Veranstaltungstipp:

Bernhard Leonardy an der Orgel der Noah-Kapelle auf Gut Königsbruch (Foto: Christian Ignatzi )

Lesung mit Konzert
Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr
Basilika St. Johann

Claudia Tiller, Flöte
Bernhard Leonardy, Orgel

Mehr Infos dazu auf:
https://www.kiwi-verlag.de/buch/vivaldi-und-seine-toechter/978-3-462-05229-9/
https://www.raueiser.de/veranstaltungen.php?lid=97

Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 18.11.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja