"Gesang ist Dasein"

"Gesang ist Dasein"

Die MusikWelt am Samstag im SR 2-Vormittag: Gespräch mit Autorin und Herausgeberin Bettina Hesse zum neuen Buch "Philosophie des Singens"

Moderation: Frank Hofmann / Interview: Gabi Szarvas  

Ein Lebenselixier, das ist das Singen für viele Menschen bereits in Kindertagen. Auch für die Stimmtrainerin, Chorsängerin und Autorin Bettina Hesse. In ihrem neuen Buch beschäftigt sie sich mit dem gleichnamigen und bislang wenig erforschten Aspekt, der "Philosophie des Singens".

Sendung: Samstag 28.09.2019 11.20 Uhr

Die Stimme ist der Spiegel der Seele. Wer existenziell erschütternde Erfahrungen macht, dem kann die Stimme schon mal verschlagen. Aufregung, Wut, Trauer, Liebe - all das wird nicht nur durch unsere Worte transportiert, sondern auch durch die Stimmfarbe. Nicht nur beim Sprechen, sondern auch beim Singen. Ob in der Dusche, im Kirchenchor, oder in der Kneipe - Singen ist für viele Menschen Lebenselixier, von klein auf.

So auch für Bettina Hesse, Chorsängerin, Stimmtrainerin und Stimmperformerin, die sich in ihrem neuen Buch mit einem Aspekt des Singens beschäftigt, der bislang wenig erforscht ist: der Philosphie des Singens. Gabi Szarvas hat für unsere SR 2-MusikWelt mit der Autorin und Herausgeberin gesprochen.

Buch-Tipp:

Bettina Hesse:
"Die Philosophie des Singens"

Hardcover, 272 Seiten, 22,00 Euro
ISBN 978-3-938539-55-2

Die Stimme ist unser ureigenes Instrument, und wir haben sie jederzeit bei uns. Sie steht im Zentrum einer Philosophie des Singens, wenn wir uns fragen: Was ist Singen überhaupt? Ist es künstlerischer Ausdruck, Spiegel der Seele oder ein politischer Akt? Was bedeuten cantabile, parlando oder die ganze Stimme, und was können wir für sie tun? Wie singen Tiere? Reicht der Gesang auch bis in die Stille? Welche Rolle spielt er in Nietzsches Philosophie? Und ist es ein Unterschied, gemeinsam im Kneipen- oder Kirchenchor zu singen oder alleine unter der Dusche?

Bettina Hesse (Foto: Amelie Soyka)

21 Autor*innen schreiben über philosophische, poetische und praktische Aspekte einer Kulturtechnik, die immer auch Teil unseres ganz natürlichen Ausdrucks ist. Seit dem Orpheus-Mythos hat das Singen die Philosophie und Literatur geprägt – und tut es noch heute.

Herausgeberin und Autorin Bettina Hesse singt seit vielen Jahren. Und auch alle Autor*innen, die in diesem Band zu Wort kommen, haben Spaß am Singen, als Philosoph*innen und Literat*innen, als Chorleiter*innen und Sänger*innen, mit Stimmperformance und Weltmusik, auf der Bühne, in der Natur, in der Liturgie oder Musiktherapie, selbst im Duett mit Bienen.

Mit Beiträgen von

Ralf Peters (Stimmkünstler & Philosoph)
Jeanette Zippel (Künstlerin)
Volkmar Mühleis (Autor & Dozent)
Alexandra Naumann (Sängerin & Dozentin)
Lisa Pottstock (Philosophin & Chorleiterin)
Maxi­milian Probst (Journalist)
Angela Steidele (Autorin)
Mariana Sadovska (Sängerin & Musikerin)
Ernesto Pérez Zúñiga (Autor)
Konrad Heiland (Musiktherapeut)
Bettina Wenzel (Stimmkünstlerin & Komponistin)
Julia Hagemann (Sängerin & Chorleiterin)
Nika Bertram (Autorin)
Ute Almoneit (Autorin und Stimmkünstlerin)
Josef-Anton Willa (Theologe & Seelsorger)
Maria Gorius (Kulturwissenschaftlerin)
Monika Buschey (Autorin)
Markus Stockhausen (Musiker)
Marie T. Martin (Autorin)
Simon Rummel (Komponist)
Bettina Hesse (Autorin und Herausgeberin)

Mehr Infos auf:
https://www.mairisch.de/programm/bettina-hesse-hg-die-philosophie-des-singens/


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja