"Die Jazz-Polizei ist mir egal"

"Die Jazz-Polizei ist mir egal"

Ein Portrait des Jazzsaxofonisten Olaf Schönborn

Stefan Eising   30.08.2019 | 11:25 Uhr

Der Saxophonist Olaf Schönborn bestreitet mit seinem Quartett am Abend des 30. August das letzte Konzert des diesjährigen Völklinger Hüttenjazz-Festivals. SR-Reporter Stefan Eising hat sich vorab mit ihm unterhalten: über Vorbilder, über die Jazz-Polizei und über die Feierlaune der Bundeskanzlerin.

“Hallo, ich bin's! Aber ich will auch gar nicht stören!”: Das ist ein Satz, den ein Jazz-Song nie sagen würde. Oder doch? Gerade beim Jazz gibt es ja die beiden Extreme: auf der einen Seite sanfte Klangteppiche, die nicht stören, aber auch nicht hängenbleiben. Oft zu hören in Fahrstühlen. Auf der anderen Seite komplexe Stücke, am besten im 13/8 Takt, mit vertrackten Soli, die die Experten faszinieren, aber alle anderen in die Flucht schlagen.

Den goldenen Mittelweg soll es am Abend des 30. August zu hören geben, beim letzten Konzert des diesjährigen Völklinger Hüttenjazz. Der Saxophonist Olaf Schönborn kommt vorbei und bringt sein Quartett mit. SR 2-Reporter Stefan Eising hat sich vorab mit ihm unterhalten, über Vorbilder, über die Jazz-Polizei und über die Feierlaune der Bundeskanzlerin.

Völklinger Hüttenjazz: "Best of"
Olaf Schönborn & Quartett
Der Eintritt ist auch bei diesem letzten Konzert des Festivals im Schatten der Hochöfen frei!

Abschlusskonzert
Völklinger Hüttenjazz 2019

Freitag, 30. August 2019, 18.00 Uhr
Vor dem Bistro B40, Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Olaf Schönborn & Quartett

Sax: Olaf Schönborn
Piano: Konrad Hinsgen
Bass: Thomas Heidepriem
Drums: Oliver Strauch

Mehr Infos auf: www.olafschoenborn.de


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 30.08.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen