Canta Nova Saar - à la française

Canta Nova Saar - à la française

Canta Nova Saar konzertiert mit dem Organisten Eric Lebrun

Denise Dreyer   06.09.2019 | 12:25 Uhr

Im neuen Programm des jungen Chores Canta Nova Saar und auch auf seiner neuen CD gibt es ausschließlich französische Musik. Den Orgel-Part übernimmt dabei der Franzose Eric Lebrun übernommen. Am Sonntag Nachmittag ist das Ganze noch einmal live zu erleben - im Saardom Dillingen.

Sonntag, 8. September 2019, 17 Uhr
Konzert im Saardom, Dillingen/Saar

Der junge Chor Canta Nova Saar ist so neu gar nicht mehr: Im Jahr 2000 wurde er gegründet als Ensemble von Musikstudenten und fertig studierten Sängern. Canta Nova ist also ein Ensemble mit Ambition und das merkt man auch an seinen Programmen, die ganz neue Höreindrücke mit viel zeitgenössischer Musik bieten. Gesungen wird, das ist klar, a capella, der Schwerpunkt liegt auf der skandinavischen Chortradition.

Im neuen Programm von Canta Nova und auch auf seiner neuen CD ist das alles anders. Es gibt ausschließlich französische Musik. Und der Chor wird auf der Orgel begleitet: vom renommierten Organisten Eric Lebrun, der auch eigens für den Chor ein Stück komponiert hat. Visite also beim französischen Nachbarn und seiner selbst für Kenner oft unterbelichteten Chormusik. Denise Dreyer hat eine Probe für uns besucht.

"cum chordis et organo"

Eric Lebrun, Orgel
Canta Nova Saar
Leitung: Bernhard Schmidt

Mehr dazu auch auf: www.cantanovasaar.de


Ein Thema u. a. in der Sendung "Der Vormittag" am 29.08.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen