"Ich war von Anfang an fasziniert vom Klang des Instruments"

Tatjana Ruhland beim Heidelberger Frühling

"Ich war von Anfang an fasziniert vom Klang des Instruments" - ein Interview mit der Flötistin Tatjana Ruhland

Audio: Maria Gutierrez / Gabi Szarvas   14.08.2019 | 06:00 Uhr
ARD Radiofestival
Tatjana Ruhland und die Deutsche Radio Philharmonie beim Heidelberger Frühling
Im ARD Radiofestival gibt's das Konzert jetzt auch online!


Fast 48.000 Besucher, 141 Veranstaltungen - vom after work concert bis hin zur langen Nacht des Streichquartetts - alles unter dem Motto: "wie wollen wir leben"? Die 23. Auflage des Heidelberger Frühlings war ein großer Erfolg - nicht nur aus Sicht der Veranstalter.

Prominente Namen wie Avi Avital, Renaud Capuçon und Nils Mönkemeyer sorgten ebenso für volle Säle wie ein Song Contest. Einer der Höhepunkte des Festivalkalenders war die deutsche Erstaufführung des Flötenkonzerts media nox von David Philip Heft, mit der Regensburger Flötistin Tatjana Ruhland und unserer Deutschen Radio Philharmonie.

Den Mitschnitt sendet SR 2 KulturRadio innerhalb des ARD Radiofestivals am 13.08.2019 ab 20.04 Uhr. Gabi Szarvas stellt die 47-jährige Flötistin im Gespräch vor.

ARD Radiofestival 2019

Die Deutsche Radio Philharmonie beim Heidelberger Frühling

Di., 13. August 2019, 20.04 Uhr

Die Deutsche Radio Philharmonie setzt in ihrem Konzert auf Kontraste: Sonnenaufgang und Vogelstimmen in Joseph Haydns Sinfonie "Der Morgen", nächtliche Träume und Dämmerzustände in David Philip Heftis Flötenkonzert "media nox".

Interpreten:

Tatjana Ruhland, Flöte
Deutsche Radio Philharmonie
Leitung: Jamie Phillips

Auf dem Programm:

Haydn: Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob I:6 "Der Morgen"
David Philip Hefti: "media nox", Musik zur dritten Nachtwache für Flöte und Orchester (Uraufführung)
Beethoven: 5. Sinfonie c-Moll op. 67

Aufnahme vom 3. April 2019 aus der Stadthalle

Anschließend:

Kammermusiktage Mettlach

Interpreten:

Simon Höfele, Trompete
Kärt Ruubel, Klavier

Auf dem Programm:

Daniel Schnyder: Trumpet Sonata
Ligeti: Mysteries of the Macabre
Ravel: Pavane
Philippe Gaubert: Cantabile et Scherzetto
Augustin Savard: Morceau de Concours
Prokofjew: Toccata d-Moll op. 11
Gershwin: Rhapsody in Blue, bearbeitet für Trompete und Klavier von Timofei Dokshitser
Gershwin: Drei Preludes, bearbeitet für Trompete und Klavier von Frank Dupree und Simon Höfele

Aufnahme vom 21. Juli 2019 aus der Alten Abtei Mettlach


20. Juli bis 14. September 2019
Das ARD Radiofestival
In den Kulturwellen der ARD-Sender läuft vom 20. Juli bis zum 14. September das allsommerliche ARD Radiofestival: Zwischen 20.04 Uhr und 24.00 Uhr sind jeden Abend herausragende Produktionen zu hören. Selbstverständlich auch auf SR 2 KulturRadio!


Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 12.08.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen