"Ich mag diesen runden wohligen Ton"

"Ich mag diesen wohligen, runden Ton"

Interview mit der DRP-Hornistin Margreth Nußdorfer

Gabi Szarvas   12.06.2019 | 06:00 Uhr

Sie ist 25, stammt aus Salzburg und ist Musikerin mit Haut und Haaren. Das Klavier war ihr erstes Instrument, mit 11 kam das Horn dazu. Eine späte, aber um so heftigere Liebe, sagt Margreth Nußdorfer, die vor allem den warmen Sound ihres Instruments mag.

Seit 2016 ist sie Wahl-Saarbrückerin und so genannte Wechsel-Hornistin unserer Deutschen Radio Philharmonie. Das heißt, je nachdem, was gebraucht wird, spielt sie im Orchester mal zweites, mal drittes Horn. Für sie die perfekte Stelle, sagt die temperamentvolle Österreicherin.

Am kommenden Sonntag stellt sie sich beim DRP-Ensemblekonzert in Kaiserslautern im Quartett mit ihren Horn-Kollegen, aber auch solistisch in Kammermusik von Mozart dem Publikum vor. Gabi Szarvas hat Margreth Nußdorfer vorab für uns getroffen.

Sonntag, 16. Juni 2019 | 17 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal
4. ENSEMBLEKONZERT KAISERSLAUTERN
Nachtmusik mit Hörnern

4. ENSEMBLEKONZERT KAISERSLAUTERN
Nachtmusik mit Hörnern

Sonntag, 16. Juni 2019 | 17 Uhr | SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal

Das ursprünglich geplante Programm mit Hindemith, Mahler u. a. wird in etwas veränderter Form in der nächsten Spielzeit gespielt.

Martina Reitmann, Margreth Luise Nußdorfer, Benoît Gausse und Guan Yue, Horn
Thomas Hemkemeier und Helmut Winkel, Violine
Jessica Sommer und Benjamin Rivinius, Viola
Mario Blaumer, Violoncello

Moderation: Gabi Szarvas

Auf dem Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart
Hornquintett Es-Dur KV 407

Nikolaj Tscherepnin
Sechs Stücke für vier Hörner op. 35

Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento für zwei Hörner und Streicher F-Dur KV 247 ("1. Lodronische Nachtmusik")


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen