Auf nach Fernost

Auf nach Fernost

Ein Abschiedsgespräch mit dem scheidenden DRP-Orchestermanager Benedikt Fohr

Audio: Johannes Kloth / Gabi Szarvas   31.03.2019 | 06:00 Uhr
Benedikt Fohr (Foto: Werner Staudt)

Zwölf Jahre lang sorgte er als Orchestermanager der Deutschen Radio Philharmonie für die Programmgestaltung der Konzertreihen, die Einladung von Gastsolisten und -Dirigenten, hat in Zusammenarbeit mit seinem Team neue Konzertformate entwickelt und uns, der Presse, zur jeweils neuen Saison, besonderen Projekten oder Neuigkeiten hinter den Kulissen Rede und Antwort gestanden. Ab heute ist seine Zeit im Saarland offiziell Geschichte, denn Benedikt Fohr beginnt seine neue Stelle als Chief Executive beim Hongkong Philharmonic Orchestra, also im wahrsten Wortsinne am anderen Ende der Welt. Gabi Szarvas hat die Gelegenheit noch vor seiner Abreise genutzt, ihn zu einem Abschiedsgespräch zu treffen.

Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" am 01.04.2019 auf SR 2 KulturRadio.

DRP-Orchestermanager Benedikt Fohr wechselt im April nach Hongkong
Nach zwölf intensiven und sehr erfolgreichen Jahren bei und mit der Deutschen Radio Philharmonie (DRP) Saarbrücken Kaiserslautern von SR und SWR verlässt Orchestermanager Benedikt Fohr das Orchester und nimmt eine neue Herausforderung im Ausland an: Ab April 2019 wird er Chief Executive beim Hongkong Philharmonic Orchestra. Der Vertrag mit dem SR wird im gegenseitigen Einvernehmen vorzeitig beendet.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen