"The Golden Violin"

Der Geiger Daniel Röhn über seine neue CD

Daniel Röhn hat eine neue CD mit Musik der 1920er Jahre vorgelegt

Audio: Gabi Szarvas   19.03.2019 | 11:00 Uhr

Auch wenn sie zu den dunkelsten Kapiteln der Geschichte gehört, geprägt durch Hunger, Entbehrung, Leid und politische Turbulenzen, wird die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen, die goldenen Zwanziger, noch heute von vielen nostalgisch verklärt. Denn trotz der schwierigen Lebensverhältnisse oder gerade deswegen war sie auch eine Blütezeit für die Kultur - für Musik, Film und Tanz. Dass sich viele Menschen gerade heutzutage gerne in die "roaring twenties" zurückversetzen, hat nicht zuletzt der große Erfolg der Serie Babylon Berlin eindrücklich bewiesen.

Der Geiger Daniel Röhn brennt schon lange, seit frühester Kindheit, für die Musik der 1920er, der Plattenschrank seiner Eltern war für ihn ein funkelnder, unerschöpflicher Schatz. Nach "The Kreisler Story" hat er sich aktuell auf der CD "The Golden Violin" der Zeit gewidmet - u. a. mit Musik von Gershwin, Rachmaninow, Chaplin und Weill. Gabi Szarvas hat mit dem Wahl-Hannoveraner über seinen CD-Neuling gesprochen.

Cover: Daniel Röhn - Golden Violin (Foto: Musikverlag)

Daniel Röhn: The Golden Violin

Musik der 1920er Jahre von Gershwin, Rachmaninow, Heifetz, Weill und Chaplin

Label: Berlin Classics/Edel Kultur
Bestellnummer: 0301190BC

Mehr Infos auf:
http://www.danielroehn.com

Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 19.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen