"Ich finde es spannend, wenn die Musik fluktuieren kann"

"Ich finde es spannend, wenn die Musik fluktuieren kann"

Ein Gespräch mit dem Jazzmusiker Tobias Klein (Spinifex)

Moderation: Maria Gutierrez / Interview: Johannes Kloth   11.03.2019 | 11:30 Uhr

Wenn die Saarbrücker "Ini-Art" zu einem Konzert lädt, dann weiß man auf jeden Fall, was einen dort NICHT erwarten wird: gepflegte Langweile. Vielmehr wird das Publikum mitgenommen auf musikalische Entdeckungsreisen im weiten Feld der zeitgenössischen Jazz- und Improvisationsmusik. Hohes musikalisches Niveau ist garantiert, eingängiger Mainstream-Sound nicht.

Das gilt auch für das Konzert am Samstag, 16. März: An ungewöhnlichem Ort, im Saarbrücker Passage Kino, werden zwei Projekte der holländischen Impro-/Jazzszene zu erleben sein: Zur Eröffnung spielt Gerri Jäger mit einem Solo-Drum-Set mit Elektronik, im Anschluss die Amsterdamer Band Spinifex. Gegründet wurde das Quintett, das für seine packenden Live-Konzerte bekannt ist, von dem gebürtigen Saarbrücker Saxofonisten und Bassklarinettisten Tobias Klein.

Johannes Kloth hat sich das aktuelle Album von Spinifex angehört und mit Tobias Klein gesprochen.

Mehr Infos auf:
https://www.tobiasklein.nl

DAS INI-ART DOPPELKONZERT

Samstag, 16.3. 19:30 Uhr im Passage-Kino, Saarbrücken

Gerri Jäger SOLO drums - casio - synths - electronics

Spinifex SOUFIFEX
Tobias Klein - Altsaxophon
Bart Maris - Trompete
Jasper Stadhouders - Gitarre
Gonçalo Almeida - Bass
Philipp Moser - Schlagzeug

Mehr Infos auf:
https://saarfilm.de/kino/events/city157/event21552

Ein Thema in der Sendung "Der Vormittag" vom 11.03.2019 auf SR 2 KulturRadio.


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen