Bernhard Stopp probt mit dem Projektblasorchester des BSM (Foto: Martin Breher)

"Transformationen"

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Moderation und Interview: Maria Gutierrez  

Sendung: Freitag 25.01.2019 11.20 Uhr

Das Saar Wind Projekt wurde 2015 zum 60. Jubiläum des Bundes Saarländischer Musikvereine ins Leben gerufen und am 27. Januar 2019 spielt das Saar Wind Projekt um 18.00 Uhr im Großen Sendesaal im Saarbrücker Funkhaus Halberg ein Konzert mit dem Titel "Transformationen". Der Leiter des Ensembles Bernhard Stopp erklärt im Interview das außergewöhnliche Musikprogramm und zunächst einmal, wer sich hinter dem Saar Wind Projekt verbirgt.

Konzert-Tipp:

"Transformationen"
Ein Konzert mit dem Projektorchester "Saar Wind" des Bundes Saarländischer Musikvereine e.V. 

27.01.2019 18.00 Uhr
Großer Sendesaal, Funkhaus Halberg

Eintritt frei!

Auf dem Programm:

Bernhard Stopp (Foto: SR)

Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel Egmont
Ludwig van Beethoven / Bearbeitung: Gerhard Posch

Schattengänge
Marco Pütz

Wer ist Elise?
Johannes Stert

Extreme Make-Over
Johann de Meij

Bachseits
Johannes Stert

Sonntag, 27. Januar 2019, 18.00 Uhr, Saarbrücken
"Transformationen"
Das Saar Wind Projektorchester ist das Projektorchester des Bundes Saarländischer Musikvereine e.V. Am 27. Januar spielt es auf dem Saarbrücker Halberg unter der Leitung von Bernhard Stopp ein Konzert mit Bearbeitungen von Werken von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Peter Iljitsch Tschaikowski.


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen