Nina Reddig (Foto: Irene Zandel)

"Die Geige ist für mich ein Körperteil"

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Moderation: Maria Gutierrez / Interview: Gabi Szarvas  

Die Geigerin und mehrfache Wettbewerbspreisträgerin Nina Reddig zeigt auch auf ihrer neuen CD "de profundis" ihre musikalische Vielseitigkeit. Gabi Szarvas hat mit ihr für die MusikWelt-Ausgabe vom 4. Januar über diese Aufnahmen mit Musik von Johann Sebastian Bach und Béla Bartók gesprochen.

Sendung: Freitag 04.01.2019 11.20 Uhr

Sie steht mit dem Münchener Schauspieler Michael Mendl auf der Bühne, ebenso gerne mit Tänzerinnen, Kammermusikpartnern oder Orchestern. Ihr eigenes Festival in ihrer Wahl-Heimatstadt Langenberg ist das Herzstück ihrer Arbeit, wo sie neben der Musik auch Ruhe findet, um durchzuatmen und Kraft zu tanken. Die Geigerin Nina Reddig, mehrfache Wettbewerbspreisträgerin, unter anderem auch des renommierten ARD-Wettbewerbs, ist gerne vielseitig unterwegs. Auch auf ihrer neuen CD "de profundis", die Bach mit Bartók kombiniert. Gabi Szarvas hat mit Nina Reddig für unsere SR 2 - MusikWelt gesprochen.

Nina Reddig (Foto: Musikverlag)

Die neue CD "de profundis":

Werke für Violine Solo von Béla Bartók und Johann Sebastian Bach
Béla Bartók: Sonate für Solovioline (1944)
Johann Sebastian Bach: Ciaccona aus der Partita Nr. 2  d-Moll BWV 1004
Béla Bartók: Rumänische Volkstänze (Bearbeitung für Violine und Harfe) *Ersteinspielung

Nina Reddig, Violine
Miriam Overlach, Harfe

gwk Records

Nina Reddig im Konzert:

Nina Reddig (Foto: Yoko Jungesblut)

Solorezital: De Profundis
Bach, Bartók, Ysaye
12. und 13. Januar 2019
St. Goar International Music Festival

Mehr Infos unter:
https://www.ninareddig.com


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de