Im Namen der Weißen Rose

Im Namen der Weißen Rose

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Moderation: Nike Keisinger, Beitrag: Martin Breher  

Zwei Gedenkkonzerte in der Saarbrücker Basilika St. Johann, die am 12. und 13. Oktober 2018 stattfinden, erinnern an den Widerstandskämpfer Willi Graf - unser Thema in der SR 2-MusikWelt vom 12. Oktober.

Sendung: Freitag 12.10.2018 11.20 Uhr

Gedenkkonzerte "100 Jahre Willi Graf"
in der Basilika St. Johann Saarbrücken

Willi-Graf-Gedenktafel in der Basilika St. Johann in Saarbrücken  (Foto: SR)
Willi-Graf-Gedenktafel in der Basilika St. Johann in Saarbrücken (Foto: M. Breher/SR)


Er war dort Messdiener und wurde gefirmt, noch heute hängt eine Gedenktafel mit einer weißen Rose in der Basilika Saarbrücken zu Ehren des Widerstandskämpfers gegen das Nazi-Regime.

An seinem Todestag möchten die Freunde der Kirchenmusik in Kooperation mit den Internationalen Musikfestspielen Saar und dem Musikfestival Orgel ohne Grenzen seiner im Besonderes gedenken.

Infos zu den Konzerten:

Am Freitag, dem 12.10.2018 um 19.30 Uhr im Gedenkkonzert anlässlich seiner Enthauptung am 12.10.1943 erklingen die Requien von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791) und Camille Saint-Saëns (1835 – 1921), dargeboten vom Festspielchor der Internationalen Musikfestspiele Saar. Es musizieren in einer Fassung für Soli, Chor und Orgel die Solisten Manuela Simmler (Sopran), Yvonne Meiser (Alt), Michael Hasselberg (Tenor) und Benedikt Wesner (Bass). Es dirigiert Dekanatskantorin Susanne Zapp-Lamar, Basilikakantor Bernhard Leonardy spielt die Orgel.

In der Orgelmatinée am Samstag, dem 13.10.2018 um 11.30 Uhr liest der deutsche Schauspieler Hartmut Volle (u.a. Tatort ARD) ausgewählte Texte von Willi Graf, Basilikakantor Bernhard Leonardy improvisiert an den Orgeln der Basilika zu den eindringlichen Worten Willi Grafs, ein wichtiges Statement auch für unsere Zeit. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.


Mehr über Willi Graf:

Geschichte
Zum 75. Todestag von Willi Graf
Am 12. Oktober 1943 wurde der Widerstandskämpfer Willi Graf von den Nazis hingerichtet. Am 2. Januar 2018 wäre er 100 Jahre alt geworden. Es gab und gibt in der Landeshauptstadt 2018 also gleich einen doppelten Anlass zum Gedenken - auch wenn Willi Graf nicht in Saarbrücken geboren wurde. Für SR 2 KulturRadio zieht Oliver Buchholz eine kleine Zwischenbilanz des Gedenkjahres.


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen