"Als Bach nach Dresden kam"

"Als Bach nach Dresden kam"

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Moderation und Interview: Gabi Szarvas  

Der Buchautor Ralf Günther entführt seine Leserinnen und Leser mit seiner humorvollen und kurzweiligen Erzählung "Als Bach nach Dresden kam" in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts. Gabi Szarvas hat mit ihm darüber gesprochen - für die SR 2-MusikWelt vom 11. Oktober.

Sendung: Donnerstag 11.10.2018 11.20 Uhr

Er schreibt Krimis, Hörspiele, Kinderbücher und arbeitet gerne als Autor für das Fernsehen. "Der Leibarzt", Die Pestburg, "Der Gartenkünstler" oder "Die Badende von Moritzburg" - all diese Geschichten stammen aus der Feder des gebürtigen Kölners und Wahl-Dresdeners Ralf Günther.

Musikbücher waren bislang nicht sein Steckenpferd. Bis eines Abends im Biergarten sein Freund und Organist Jan Katzschke ihm von einem historisch verbrieften geplanten Wettstreit zwischen dem französischen Tastenkünstler Louis Marchand und Johann Sebastian Bach im Dresden erzählte, der am Ende gar nicht stattfand.

Günther war sofort begeistert, durfte mit Jan Katzschke für seine Recherchen sogar in das Innere, das Heiligtum einer Silbermann-Orgel steigen und hat jetzt seinen ersten musikalischen Roman zu Papier gebracht, mit dem Titel "Als Bach nach Dresden kam". Darin erzählt er, ausgehend von dem Wettstreit, der am Ende gar nicht stattfand, eine spannende, atmosphärisch dichte Geschichte zwischen Fiktion und Realität um den Konzertmeister der Dresdner Hofkapelle bei August den Starken: Jean-Baptiste Volumier. Für unsere SR 2-MusikWelt hat Gabi Szarvas mit Ralf Günther gesprochen.


Hintergrund

Ralf Günther (Foto: HL Böhme)

Musik, Dresden und der große Johann Sebastian Bach - Bestsellerautor Ralf Günther entführt uns mit einer humorvollen und kurzweiligen Erzählung in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts.

September 1717. Jean-Baptiste Volumier ist Konzertmeister der Hofkapelle August des Starken. Als ihm zu Ohren kommt, dass der skandalumwitterte französische Musiker Louis Marchand nach Dresden geholt werden soll, wird ihm angst und bange: Wird Marchand ihm den Rang streitig machen? Volumier fasst einen Plan: Ein Orgelduell, bei dem er Marchand gegen den größten lebenden deutschen Komponisten antreten lässt: Johann Sebastian Bach wird Marchand überstrahlen, da ist Volumier sicher, und nach einer Blamage wird Marchand das Weite suchen. In Weimar lernt Volumier Bachs Cousine Friedelena kennen. Die Begegnung verändert einiges. Kurz bevor das Tastenduell stattfindet, nehmen die Ereignisse einen unvorhergesehen Verlauf. Und Volumier muss sich etwas einfallen lassen…

"Als Bach nach Dresden kam"
Ein musikalischer Roman von Ralf Günther

Kindler Verlag (Rowohlt)
ISBN: 978-3-463-40706-7
160 Seiten

Mehr Infos unter:
https://www.rowohlt.de/hardcover/ralf-guenther-als-bach-nach-dresden-kam.html


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen