Clara Jumi Kang (Foto: Marco Borggreve)

"Französische Liaison"

Moderation: Maria Gutierrez / Interview: Gabi Szarvas  

Ein franco-belgisches Programm wird die DRP beim 1. SR-Studiokonzert am 14. September unter der Leitung von Enrico Delamboye spielen. Gabi Szarvas hat den Dirigenten für die MusikWelt interviewt.

Sendung: Donnerstag 13.09.2018 11.20 Uhr

Nach dem furiosen Einstieg in die neue Saison mit Mahler und Strauss am Wochenende, steckt die Deutsche Radio Philharmonie schon wieder mittendrin in den Proben für das nächste Konzert. Am Freitagabend steht das erste Studiokonzert auf dem Halberg in Saarbrücken auf dem Plan, mit einem franco-belgischen Programm, und damit romantischen Werken von Camille Saint-Saens, Henri Wieniawski und César Franck.

Clara Jumi Kang (Foto: Marco Borggreve)
Clara Jumi Kang

Solistin ist die deutsch-südkoreanische Geigerin Clara-Jumi Kang, auf die das Label Wunderkind bestens passt. Mit fünf hat sie schon an der Mannheimer Musikhochschule studiert, und zwei Jahre später schon mit einem Stipdendium an der berühmten Julliard School in New York. Sie beweist ihre virtuose Brillanz in einem durch und durch akrobatischen Werk - dem 2. Violinkonzert von Wienawski. Am Pult steht ein "alter Bekannter" - der deutsch-niederländische Dirigent Enrico Delamboye. Er war schon häufig Gast bei der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Gabi Szarvas hat ihn für die SR 2 MusikWelt gesprochen.

Konzert-Tipp:

Freitag, 14. September 2018 | 20 Uhr | Funkhaus Halberg, Großer Sendesaal
1. STUDIOKONZERT SAARBRÜCKEN
Französische Liaison


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen