MusikWelt: "Übergänge"

"Übergänge"

Ein Gespräch mit Heike Hoffmann, künstlerische Leiterin und Intendantin der Schwetzinger SWR Festspiele

Moderation: Maria Gutierrez / Interview: Gabi Szarvas  

In diesem Jahr standen die Schwetzinger SWR Festspiele zum zweiten Mal unter der Ägide der neuen künstlerischen Leiterin und Intendantin Heike Hoffmann. Gabi Szarvas hat die Intendatin, die das vierwöchige hochkarätige Programm bestückt hat, für die SR 2-MusikWelt vom 11. August interviewt.

Sendung: Samstag 11.08.2018 11.20 Uhr

Es ist ein Festival mit Tradition. Seit 1952 gibt es die Schwetzinger Festspiele rund um das mondäne Rokokotheater und den prachtvollen Garten. Heute heißen sie Schwetzinger SWR Festspiele und tragen damit die engere Verbindung zum SWR im Namen. Nahezu alle Konzerte gehen bei diesem ausgewiesenen Radiofestival live oder zumindest zeitversetzt über den Äther. In diesem Jahr stand das Festival zum zweiten Mal unter der Ägide der neuen künstlerischen Leiterin Heike Hoffmann. Sie hat das vierwöchige hochkarätige Programm bestückt, Kammermusikabende wie szenische Klappstuhllesungen, Kinderkonzerte, Kabarett und Opernabende mit echten Neu- und Wiederentdeckungen veranstaltet, und damit 400 Musiker in 57 Veranstaltungen präsentiert. Einer der Höhepunkte war die Wiederaufführung von Antonio Salieris Oper la fiera di venezia nach fast 250 Jahren. Den Mitschnitt gibt es heute Abend (Samstag, 11.08.) beim ARD Radiofestival zu hören. Ein schöner Anlass für Gabi Szarvas, mit Heike Hoffmann für unsere MusikWelt zu sprechen.

Schwetzinger SWR Festspiele,  La Fiera di Venezia (Foto: SWR Elmar Witt)

Programm-Tipp:

Samstag, 11.08.2018, 20:04 Uhr
Antonio Salieris "La fiera di Venezia" im Schwetzinger Rokokotheater

Die Skyline von Venedig im Hintergrund und der Blick auf die Rialtobrücke, maskierte, herausgeputzte Herrschaften und Gondolieri, reges Treiben auf dem Marktplatz und im Ballsaal, Tanzen, Kartenspielen, Essen und Trinken. Was könnte bunter sein als eine Oper, die uns mitten hinein in das Herz der Lagunenstadt katapultiert?

Mit der Opera buffa "La Fiera di Venezia", diesem höchst unterhaltsamen musikalischen Genrebild über die traditionsreiche Himmelfahrtsmesse, die schon in früheren Jahrhunderten Heerscharen von Touristen nach Venedig lockte, empfahl sich der junge Antonio Salieri Anfang 1772 dem Wiener Publikum. Noch im selben Jahr wurde "La Fiera di Venezia" in Mannheim gespielt und später in ganz Europa. Der Dirigent Werner Ehrhardt bringt diese schwungvolle Oper mit seinem Orchester L'arte del mondo und hervorragenden Sängerinnen und Sängern wieder auf die Bühne. Das historische Rokokotheater in Schwetzingen ist dafür ein idealer Aufführungsort.

Schwetzinger SWR Festspiele,  La Fiera di Venezia (Foto: SWR Elmar Witt)

Antonio Salieri: La fiera di Venezia
Commedia per musica in drei Akten

Besetzung:
Falsirena: Francesca Lombardi Mazzulli
Ostrogoto: Krystian Adam
Christalina: Natalia Rubiś
Calloandra: Dilyara Idrisova
Grifagno: Furio Zanasi
Belfusto: Giorgio Coaduro
Rasoio: Emanuele D'Aguanno

Chor und Orchester L'Arte Del Mondo
Werner Ehrhardt, Leitung

Aufzeichnung vom 19. Mai 2018, Rokokotheater, Schwetzingen

Mehr Infos dazu auch auf:
https://www.swr.de/swr-classic/schwetzinger-festspiele/ https://programm.ard.de/Radio/Radiofestival-2018/Radiofestival-Kalender/Startseite?datum=11.8.2018


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen