Eine Hommage an Ewgenij Kissin

Eine Hommage an Ewgenij Kissin

Maria Gutierrez / Autor, Fotograf und Live-Gesprächspartner: Claus Fischer  

Im elsässischen Colmar hat am 4. Juli das internationale Klassikfestival begonnen, eines der spannendsten Musikfeste Europas. Im Fokus steht der russische Tastenlöwe Ewgenij Kissin mit gleich mehreren Konzerten. SR 2-Reporter Claus Fischer hat mit Maria Gutierrez darüber gesprochen.

Sendung: Freitag 06.07.2018 11.20 Uhr

Colmar, Altes Kaufhaus, Spielort der Kammerkonzerte beim Festival  (Foto: Claus Fischer)
Das Alte Kaufhaus in Colmar (Foto: Claus Fischer)

Im elsässischen Colmar hat am 4. Juli das internationale Klassikfestival begonnen, eines der spannendsten Musikfeste Europas. Die New York Times rechneten es vor einigen Jahren sogar zu den zehn besten in Europa. Und es gibt einen Grund zum Feiern, nämlich die 30. Ausgabe. Wobei es da eine leichte Verwirrung gibt, denn das jährlich stattfindende Festival wurde bereits 1982 gegründet.

Das Staraufgebot ist auch diesmal groß: Im Fokus steht der russische Tastenlöwe Ewgenij Kissin, mit gleich mehreren Konzerten, zudem Martha Argerich und Mischa Maisky, ebenso längst Legenden der klassischen Musikszene, die in den nächsten Tagen noch weitere Auftritte in Colmar haben werden. Und auch Vladimir Spivakov, als künstlerischer Leiter, ist mit verschiedenen Ensembles, als Dirigent und Kammermusiker an der Geige zu erleben.

Colmar, Unterlindenmuseum, Isenheimer Altar (Foto: Claus Fischer)
Weltberühmt: der Isenheimer Altar, Colmar

Mehr Infos dazu auch unter:
http://www.festival-colmar.com/de/

Église St. Matthieu, Spielort der Orchesterkonzerte des Festivals (Foto: Claus Fischer)


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen