Johannes Moser (Foto: Askona Holt/Pressefoto)

"Story teller"

Moderation: Gabi Szarvas  

Mit dem Cellisten Johannes Moser hat Gabi Szarvas über das Cellkonzert von Johannes Kalitzke, Teil der SR-Matinée am 13. Mai im Rahmen von "Mouvements" gesprochen.

Sendung: Samstag 12.05.2018 11.20 Uhr

250 Tage ist er im Jahr auf Tour, spielt Saint-Saens in Miami, Elgar in Amsterdam, Haydn in Dresden, Schostakowitsch in Lugano. Der Konzertkalender von Johannes Moser ist gut gefüllt.

2002 hatte seine Karriere einen echten Push bekommen, als er mit 23 Jahren den Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau gewann. Der ursprüngliche Plan, es seinem Vater als Orchestercellist gleichzutun, verschwand in der Schublade, im Fokus stand von da an seine Solokarriere.

Immer wieder spielt der heute 37-jährige Münchener auf Einladung unseres Orchesters, der Deutschen Radio Philharmonie, auch hier in der Region - meist selten gehörtes. So auch in dieser Woche mit dem Cellokonzert von Johannes Kalitzke. Er ist selbst vor Ort, um sein Stück "story teller" zu dirigieren, das er 2016 für das Ultraschall-Festival in Berlin und damit Johannes Moser in die Finger komponiert hat.

Gabi Szarvas hat Johannes Moser am Rande der DRP-Proben für unsere SR 2-MusikWelt getroffen.


Mehr Informationen zum Konzert:

Sonntag, 13. Mai 2018, 11 Uhr, Congresshalle Saarbrücken
7. MATINÉE SAARBRÜCKEN
im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mouvements"


MusikWelt

Immer samstags gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Musikthemen aus der Region hören Sie darüber hinaus von Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22:30 Uhr:

Aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Weltmusik und Jazz, dem musikalischen Nachwuchs, den führenden Chören, Ensembles, Orchestern und Initiativen im Lande und natürlich Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen