Christoph Poppen dirigiert die Deutsche Radio Philharmonie am 12. Dezember 2008 (Foto: DRP)

Christoph Poppen dirigiert

Mouvement

Mit Nike Keisinger  

In seiner Zeit als Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie (2007 - 2011) hat sich Christoph Poppen durch innovative Programmideen und einer Vorliebe für zeitgenössische Musik hervorgetan. Aus Anlass seines 65. Geburtstags erinnert die Sendung Mouvement an einige Neue-Musik-Höhepunkte der Ära Poppen.

Sendung: Donnerstag 11.03.2021 20.04 bis 21.30 Uhr


Werke des 20. und 21. Jahrhunderts

Deutsche Radio Philharmonie (Foto: Werner Richner)

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Christoph Poppen, Leitung

Jörg Widmann, Klarinette
Juliane Banse, Sopran
Yang Wei, Pipa
Markus Stockhausen, Flügelhorn


Claude Vivier
Orion

Jörg Widmann
Elegie für Klarinette und Orchester

Aribert Reimann
3 Gedichte der Sappho

Tan Dun
Konzert für Pipa und Streichorchester

Markus Stockhausen
Miniatur einer Seelenreise


Christoph Poppen (Foto: Takao Komaru)


Im Interview: Christoph Poppen:

Zum 65. Geburtstag des Dirigenten
Christoph Poppen über seine Corona-Quarantäne
Am 9. März feierte der frühere DRP-Chefdirigent Christoph Poppen seinen 65. Geburtstag. Er sitzt seit Wochen in einem Hongkonger Hotel in obligatorischer Corona-Quarantäne. SR-Musikredakteurin Gabi Szarvas hat kurz vor seinem Ehrentag mit ihm u. a. über die Lage vor Ort, in der Welt und in Deutschland gesprochen.


Mouvement - Die ganze Welt der Neuen Musik

Jeden Donnerstag von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Eineinhalb Stunden lang bietet "Mouvement" Themen, Porträts und Interviews rund um die Neue Musik. Dazu gibt es viel klingendes Anschauungsmaterial: Studioproduktionen, Konzertmitschnitte und CD-Neuerscheinungen.

Die Sendung, deren Titel "Mouvement" sich von der Komposition Helmut Lachenmanns herleitet, ist ein Forum, das die Strömungen der zeitgenössischen Musik präsentiert, sie aber auch in Beziehung setzt zu älteren Werken aller musikalischen Epochen. In regelmäßigen Abständen laden wir Sie daher zu einer "Tour d'horizon" ein, einer Klangreise vom Mittelalter bis ins Hier und Jetzt. Nur wer sich bewegt, entdeckt Neues!

Reportage-Reihe: Meilensteine der Neuen Musik

Von 2014 bis Juli 2016 stellten wir in "Mouvement" einmal im Monat ein Schlüsselwerk der Moderne vor – Meilensteine der Musikgeschichte wie Arnold Schönbergs Klaviersuite op. 25, György Ligetis "Atmosphères" oder Karlheinz Stockhausens "Gesang der Jünglinge". Die Beiträge können im Archiv nachgehört werden.

Redaktion: Nike Keisinger

Kontakt: mouvement@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja