Celli und Kontrabass (Foto: DRP/Marco Borggreve)

Offen und unabhängig

Mouvement

Mit Nike Keisinger  

Komponisten wie Guillaume de Machaut oder Carl Philipp Emanuel Bach stehen für Chris Newman für Neue Musik. Deren Musikstücke fließen häufig in seine eigenen Werke ein, wenn auch oftmals verwandelt. Nike Keisinger hat für unsere Sendung Mouvement mit dem britischen Künstler gesprochen. Das Interview sowie drei Werke Chris Newmans hören Sie am Donnerstagabend ab 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio!

Sendung: Donnerstag 29.10.2020 20.04 bis 21.30 Uhr

Der Künstler Chris Newman im Gespräch

Chris Newman
- Sinfonie Nr. 2
- Piano concerto Nr. 2
- "Ghosts" für Ensemble


Nicht die Darmstädter Schule steht nach Ansicht des britischen Künstlers Chris Newman für Neue Musik, sondern Komponisten wie Guillaume de Machaut, Claudio Monteverdi, Carl Philipp Emanuel Bach oder Franz Schubert. Ihre Musik, die Newman liebt und bewundert, fließt oft in seine Kompositionen ein, bildet, oftmals verwandelt oder umgeformt, eine von zwei Schichten. In seiner Klaviersonate Nr. 10 beispielsweise nutzt Newman die Tonhöhen von Schuberts "Winterreise", unterwirft sie aber Prozessen wie bei einer isorhythmischen Motette von Guillaume de Machaut, sodass andere Harmonien und eine neue Syntax entstehen.


Porträtgemälde von Franz Schubert (Foto: picture alliance/Heritage-Images)
Porträtgemälde von Franz Schubert (Foto: picture alliance/Heritage-Images)


Mouvement - Die ganze Welt der Neuen Musik

Jeden Donnerstag von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Eineinhalb Stunden lang bietet "Mouvement" Themen, Porträts und Interviews rund um die Neue Musik. Dazu gibt es viel klingendes Anschauungsmaterial: Studioproduktionen, Konzertmitschnitte und CD-Neuerscheinungen.

Die Sendung, deren Titel "Mouvement" sich von der Komposition Helmut Lachenmanns herleitet, ist ein Forum, das die Strömungen der zeitgenössischen Musik präsentiert, sie aber auch in Beziehung setzt zu älteren Werken aller musikalischen Epochen. In regelmäßigen Abständen laden wir Sie daher zu einer "Tour d'horizon" ein, einer Klangreise vom Mittelalter bis ins Hier und Jetzt. Nur wer sich bewegt, entdeckt Neues!

Reportage-Reihe: Meilensteine der Neuen Musik

Von 2014 bis Juli 2016 stellten wir in "Mouvement" einmal im Monat ein Schlüsselwerk der Moderne vor – Meilensteine der Musikgeschichte wie Arnold Schönbergs Klaviersuite op. 25, György Ligetis "Atmosphères" oder Karlheinz Stockhausens "Gesang der Jünglinge". Die Beiträge können im Archiv nachgehört werden.

Redaktion: Nike Keisinger

Kontakt: mouvement@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja