Hans Zender beim Dirigieren (Foto: W. Keller)

Hans Zenders Werkzyklus "Hölderlin lesen"

Mouvement

Mit Nike Keisinger  

Zum ersten Todestag des Komponisten am 23. Oktober ist unsere Sendung Mouvement Hans Zender und seinem Werkzyklus "Hölderlin lesen" gewidmet. Auf dem Programm stehen u. a. Hölderlin lesen I und III mit Salome Kammer und dem Arditti String Quartet - am Donnerstagabend ab 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio!

Sendung: Donnerstag 22.10.2020 20.04 bis 21.30 Uhr


Hans Zenders Werkzyklus "Hölderlin lesen"
(zum 1. Todestag des Komponisten am 23. Oktober)

Mit dem Thema Hölderlin hat Hans Zender sich über viele Jahre immer wieder befasst. Er hat eine Werkreihe hinterlassen, "Hölderlin lesen" I – V, die sich in unterschiedlicher Besetzung und auf verschiedenen Wegen Hölderlin-Texten nähert. Zender versteht sie als Versuch, "ganz naiv, diese wunderbaren Texte als Musiker hörbar zu machen".

Hans Zender

Hölderlin lesen I
Salome Kammer, Sprechstimme; Arditti String Quartet

Hölderlin lesen II
Elisabeth Langner, Sprechstimme; Eckart Schloifer, Viola

"Ein Wandersmann … zornig …" (Hölderlin lesen V)
Teodoro Anzellotti, Akkordeon, Stimme

"denn wiederkommen" (Hölderlin lesen III)
Salome Kammer, Sprechstimme; Arditti String Quartet


Hans Zender (Foto: Barbara Fahle)


Mouvement - Die ganze Welt der Neuen Musik

Jeden Donnerstag von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Eineinhalb Stunden lang bietet "Mouvement" Themen, Porträts und Interviews rund um die Neue Musik. Dazu gibt es viel klingendes Anschauungsmaterial: Studioproduktionen, Konzertmitschnitte und CD-Neuerscheinungen.

Die Sendung, deren Titel "Mouvement" sich von der Komposition Helmut Lachenmanns herleitet, ist ein Forum, das die Strömungen der zeitgenössischen Musik präsentiert, sie aber auch in Beziehung setzt zu älteren Werken aller musikalischen Epochen. In regelmäßigen Abständen laden wir Sie daher zu einer "Tour d'horizon" ein, einer Klangreise vom Mittelalter bis ins Hier und Jetzt. Nur wer sich bewegt, entdeckt Neues!

Reportage-Reihe: Meilensteine der Neuen Musik

Von 2014 bis Juli 2016 stellten wir in "Mouvement" einmal im Monat ein Schlüsselwerk der Moderne vor – Meilensteine der Musikgeschichte wie Arnold Schönbergs Klaviersuite op. 25, György Ligetis "Atmosphères" oder Karlheinz Stockhausens "Gesang der Jünglinge". Die Beiträge können im Archiv nachgehört werden.

Redaktion: Nike Keisinger

Kontakt: mouvement@sr.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja