Mike Svoboda (Foto: Michael Fritschi/Pressefoto)

Ein Multitalent

Mouvement - die Sendung für Neue Musik

Mit Nike Keisinger  

Am 29. Februar feiert er seinen 60. Geburtstag: Mike Svoboda. Aus diesem Anlass ist unsere SR 2-Sendung Mouvement am 27. Februar ganz ihm gewidmet. Musik von und mit dem Posaunisten, Komponisten und Jazzer Svoboda - in SR 2-Mouvement, unserer Sendung für Neue Musik am Donnerstagabend.

Sendung: Donnerstag 27.02.2020 20.04 bis 21.30 Uhr

Dem Posaunisten, Komponisten und Jazzer Mike Svoboda (*29. Februar 1960) zum 60. Geburtstag

Im Spannungsfeld zwischen Neuer Musik, improvisierter Musik und Jazz ist Mike Svoboda eine der vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten der Gegenwart. Mit seiner Posaune zaubert er alle möglichen und unmöglichen Klänge. Über vierhundert Werke anderer Komponisten hat er aus der Taufe gehoben. Er selbst schreibt in verschiedenen Genres, von der Kinderoper bis zum ausladenden Orchesterwerk. Gerne knüpft er dabei an traditionelle Musik an – sei es Mozart, Wagner oder Bizets Erfolgsoper „Carmen“.

Aktuell hält er das Hölderlin-Kammeroratorium „Die Bücher der Zeiten“ für eines seiner wichtigsten Werke, es kommt im Hölderlin-Jahr 2020 mehrfach zur Aufführung. In „Mouvement“ ist Mike Svoboda als Improvisator, als Interpret (Posaunenkonzert von Georg Friedrich Haas, Ausschnitte aus Werken Karlheinz Stockhausens und Giacinto Scelsis), als Komponist und ungezwungener Gesprächspartner zu erleben.


Mouvement - Die ganze Welt der Neuen Musik

Jeden Donnerstag von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Eineinhalb Stunden lang bietet "Mouvement" Themen, Porträts und Interviews rund um die Neue Musik. Dazu gibt es viel klingendes Anschauungsmaterial: Studioproduktionen, Konzertmitschnitte und CD-Neuerscheinungen.

Die Sendung, deren Titel "Mouvement" sich von der Komposition Helmut Lachenmanns herleitet, ist ein Forum, das die Strömungen der zeitgenössischen Musik präsentiert, sie aber auch in Beziehung setzt zu älteren Werken aller musikalischen Epochen. In regelmäßigen Abständen laden wir Sie daher zu einer "Tour d'horizon" ein, einer Klangreise vom Mittelalter bis ins Hier und Jetzt. Nur wer sich bewegt, entdeckt Neues!

Reportage-Reihe: Meilensteine der Neuen Musik

Von 2014 bis Juli 2016 stellten wir in "Mouvement" einmal im Monat ein Schlüsselwerk der Moderne vor – Meilensteine der Musikgeschichte wie Arnold Schönbergs Klaviersuite op. 25, György Ligetis "Atmosphères" oder Karlheinz Stockhausens "Gesang der Jünglinge". Die Beiträge können im Archiv nachgehört werden.

Redaktion: Nike Keisinger

Kontakt: mouvement@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja