der Komponisten Edison Denissow (Foto: picture alliance/RIA Nowosti/dpa)

Mouvement

Mit Nike Keisinger  

Sendung: Donnerstag 21.11.2019 20.04 bis 21.30 Uhr

Das Allerwichtigste mit leiser Musik sagen

Der Komponist Edison Denissow (1929-1996)

Ein langes Leben war Edison Denissow nicht beschieden, aber er hat bei seinem Tod 1996 in Paris ein umfangreiches und vielseitiges Werk hinterlassen. Er gehörte einst zu der in der Sowjetunion ungeliebten Troika Schnittke/Gubaidulina/Denissow und ist als einziger in der Heimat geblieben, erst 1994, nach einem schweren Verkehrsunfall, emigrierte er nach Paris. Die französische Kultur und das Klanglabor IRCAM hatte es ihm angetan. Aber auch die traditionelle Musik des Westens, Mozart und Schubert, boten ihm Anknüpfungspunkte. Zu seinen letzten Werken gehört die Vollendung des Schubert-Fragments „Lazarus“.

In der Sendung „Mouvement“ sind folgende Werke Edison Denissows zu hören:

  • „Paysage au clair de lune“ für Klarinette und Klavier
  • Kammersinfonie
  • Lazarus (Ausschnitt)
  • Konzert für Viola und Orchester
  • Sonate für Violoncello und Klavier


Mouvement - Die ganze Welt der Neuen Musik

Jeden Donnerstag von 20.04 bis 21.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio

Zweieinhalb Stunden lang bietet "Mouvement" Porträts, Interviews und Berichte rund um die Neue Musik. Dazu gibt es viel klingendes Anschauungsmaterial: Studioproduktionen, Konzertmitschnitte und CD-Neuerscheinungen.

Die Sendung, deren Titel "Mouvement" sich von der Komposition Helmut Lachenmanns herleitet, ist ein Forum, das die Strömungen der zeitgenössischen Musik präsentiert, sie aber auch in Beziehung setzt zu älteren Werken aller musikalischen Epochen. In regelmäßigen Abständen laden wir Sie daher zu einer "Tour d'horizon" ein, einer Klangreise vom Mittelalter bis ins Hier und Jetzt. Nur wer sich bewegt, entdeckt Neues!

Reportage-Reihe: Meilensteine der Neuen Musik

Von 2014 bis Juli 2016 stellten wir in "Mouvement" einmal im Monat ein Schlüsselwerk der Moderne vor – Meilensteine der Musikgeschichte wie Arnold Schönbergs Klaviersuite op. 25, György Ligetis "Atmosphères" oder Karlheinz Stockhausens "Gesang der Jünglinge". Die Beiträge können im Archiv nachgehört werden.

Redaktion: Nike Keisinger

Kontakt: mouvement@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja