Corona-Virus (Foto: SR)

Im "Team Vorsicht" – Studie über Corona-Berichterstattung

"Medien - Cross und Quer" im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Thomas Bimesdörfer und Michael Meyer  

Sendung: Samstag 20.11.2021 15.20 bis 15.35 Uhr

So viele Beschwerden gegen die Berichterstattung deutscher Medien gab es noch nie: Der Deutsche Presserat hat für das Pandemie-Jahr 2020 einen Rekord vermeldet. Und schon letztes Jahr im Frühling, mit den ersten Anti-Corona-Maßnahmen, wurde Kritik an den Medien laut. Panikmache, hieß es mancherorts. Zu einseitig, zu regierungsnah, zu unkritisch. Die FAZ fragte im April 2020 sogar, ob "alle Journalisten Versager" seien.

Die Rudolf-Augstein-Stiftung hat die Qualität der Corona-Berichterstattung jetzt systematisch untersuchen lassen. Das Ergebnis: Die begutachteten Medien haben "überwiegend sachlich" über die Pandemie berichtet. Aber die Wissenschaftler fanden durchaus Mängel.

Darüber sprechen Michael Meyer und Thomas Bimesdörfer mit einem der Autoren der Studie, Carsten Reinemann von der LMU München.

Das Bild ganz oben zeigt ein Modell des SARS-Cov2-Virus (Foto: SR Fernsehen)


Medien – Cross und Quer

samstags ab ca. 15.20 Uhr auf SR 2 KultuRadio

Die Moderatorinnen und Moderatoren informieren, diskutieren und räsonieren jede Woche über neue Trends und kontroverse Themen aus der großen weiten Welt der Medien. Immer zu zweit, immer voller Meinungsfreude und immer auch mit fundierten Fakten.

Kontakt: medien@sr.de

Team: Katrin Aue, Thomas Bimesdörfer, Stefan Forth, Manuela Schley, Kai Schmieding, Isabel Sonnabend

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja