SR 2 KulturRadio: Podcast Medienwelt (Foto: SR)

Superspreader im home office! - Wieviel Englisch verträgt unsere Mediensprache

"Medien - Cross und Quer" im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Es diskutieren: Isabel Sonnabend und Thomas Bimesdörfer  

Sendung: Samstag 24.10.2020 15.20 bis 15.35 Uhr

Schon mit dem Siegeszug der Digitalisierung aber spätestens seit „Corona“ hat eine Vielzahl englischer Fachbegriffe unseren Alltag  erobert. Und damit auch Einzug gehalten in die Mediensprache. Wir reden über Handys und Browser genau wie über Lockdown oder Faceshields. Damit verstärkt sich eine allgemeine Tendenz, Worte oder sogar ganze Redewendungen unübersetzt oder schlecht übersetzt aus dem Englischen zu übernehmen. So befragen inzwischen auch deutsche Journalistinnen und Journalisten „die lokalen Behörden“ statt bei der Stadt – oder Kreisverwaltung anzurufen oder vorbei zu schauen.

Ist das einfach eine natürliche Entwicklung, die unseren Sprachschatz und unseren Horizont erweitert oder sollten gerade Journalistinnen und Journalisten versuchen, bei ihrer Arbeit immer sehr klare, präzise und allgemein verständliche Begriffe zu nutzen?

Darüber räsonieren und diskutieren Isabel Sonnabend und Thomas Bimesdörfer. Als streitbarer Gast für die einheimischen Begriffe ist Professor Walter Krämer vom Verein für Deutsche Sprache telefonisch mit dabei.

Mit Isabel Sonnabend und Thomas Bimesdörfer



Medien – Cross und Quer

samstags ab ca. 15.20 Uhr auf SR 2 KultuRadio

Die Moderatorinnen und Moderatoren informieren, diskutieren und räsonieren jede Woche über neue Trends und kontroverse Themen aus der großen weiten Welt der Medien. Immer zu zweit, immer voller Meinungsfreude und immer auch mit fundierten Fakten.

Kontakt: medien@sr.de

Team: Katrin Aue, Thomas Bimesdörfer, Stefan Forth, Manuela Schley, Kai Schmieding, Isabel Sonnabend

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja