SR 2 KulturRadio: Podcast Medienwelt (Foto: SR)

Über den Mangel an Diversität in den Medien

Die MedienWelt im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Moderation: Thomas Bimesdörfer  

Sendung: Samstag 03.11.2018 15.20 bis 15.35 Uhr

Nehmen Sie doch einen anderen Namen

Warum es noch immer so wenig Diversität gibt in den Medien

Deutschland hat sich verändert – hin zu einer multikulturellen, diversen Gesellschaft, deren Bürger zu einem Fünftel ausländische Wurzeln haben, was immer das im Einzelfall heißt. Auch andere Minderheiten, wie Menschen mit Behinderungen, Homosexuelle und Transsexuelle fordern zunehmend ein, dass sie gehört werden und auch in den Medien auftauchen.

Doch bei vielen dieser Minderheiten passiert noch immer zu wenig in den Medien – Redaktionen sind weitgehend homogen besetzt, und das hat - so sagen Medienkritiker und Forscher - zuweilen Auswirkungen auf die Berichterstattung. Wenn über Minderheiten berichtet wird, geschieht dies oft negativ oder in problematisierender Weise.  Doch wie kann man das ändern?  Wo stehen wir beim Thema "Diversität in den Medien"?  Und was hat sich verbessert in den letzten Jahren?


Die "MedienWelt"

samstags ab ca. 15.20 Uhr auf SR 2 KultuRadio

Eine runde Viertelstunde wochenaktuelle Ereignisse, Hintergründe und Trends in Hörfunk, Fernsehen, Presse und Netz. Für alle, die sich für die Entwicklung der Medien interessieren.

Kontakt: medienwelt@sr.de

Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen